1. Pfälzischer Merkur
  2. Zweibrücken

Tanzclub Royal Zweibrücken gratuliert Ellen und Mark Müller

Landesmeistertitel für den Tanzclub Royal Zweibrücken : Tanzclub Royal feiert Landesmeistertitel

Das Zweibrücker Tanzpaar Ellen und Mark Müller wurde Landesmeister in den Standardtänzen der Senioren II C. In der nächst höheren Leistungsklasse gab es zusätzlich einen sehr guten dritten Platz.

(red) Kürzlich tanzten die Senioren um die Landesmeistertitel in den verschiedenen Leistungsklassen der Standardtänze. Austragungsort war das Clubheim des TGC Redoute Koblenz & Neuwied in Koblenz. Insgesamt wurden hier 14 Turniere in fünf Leistungs- und drei Altersklassen ausgetragen.

Mit Ellen und Mark Müller vom Tanzclub Royal war auch ein Zweibrücker Tanzpaar vertreten. Sie starteten im kombinierten Turnier der Senioren I/II C Standard. In der jüngeren Altersklasse der Senioren I waren am Turniertag nur zwei Paare anwesend. Da mindestens drei Paare antreten müssen, war dies notwendig, um das Turnier stattfinden zu lassen. Bei den Senioren II C Standard gingen sieben Paare an den Start.

Nach den Erfolgen und dem harten Training der vergangenen Wochen war das Ziel für Ellen und Mark Müller von Anfang an klar – soweit wie möglich nach vorne. Die Vorrunde mit neun Paaren tanzten sie souverän. Problemlos zog das Paar mit 18 von 20 möglichen Kreuzen in das Finale ein. Jeweils ein zweiter Platz im Langsamen Walzer, Tango und Quickstep sowie ein dritter Platz im Slowfox bedeuteten am Ende den zweiten Platz im Turnier für die Zweibrücker.

Sie mussten sich nur Wolfgang Diedicke und Susanna Thomas vom ausrichtenden TGC Redoute geschlagen geben. Da dieses Paar jedoch der Klasse Senioren I angehört, gab es kein Paar der Senioren II das besser war als Ellen und Mark. Damit holten sie den rheinland-pfälzischen Landesmeistertitel der Senioren II C Standard nach Zweibrücken.

Durch ihren Sieg durften Ellen und Mark auch im anschließenden Turnier der nächst höheren Leistungsklasse Senioren II B Standard an den Start gehen. Mit allen möglichen Kreuzen in der Vorrunde konnten sie auch hier das Finale erreichen und ertanzten anschließend einen sehr guten dritten Platz.