Pferdegala Landgestüt : Große Pferdegala: Augenschmaus fürs Herz

Neue Highlights und ein hochkarätiges Überraschungsprogramm garantieren Gänsehaut bei der Großen Pferdegala im Landgestüt Zweibrücken am dritten Märzwochenende. Regionale Pferdekünstler treffen internationale Show-Stars der Pferdeszene.

Neues Jahr – neue Höhepunkte! Viele Pferdefreunde in der Region und weit darüber hinaus haben den Termin schon lange in ihren Kalendern eingetragen: 21. und 22. März – Große Pferdegala 2020 im Landgestüt Zweibrücken. Hier laufen die Planungen bereits auf Hochtouren. Atemberaubende Pferde, außergewöhnliche Inszenierungen und eine Show der Extraklasse – die Große Pferde Gala ist der alljährliche Höhepunkt im Veranstaltungsprogramm des Landgestüts Zweibrücken und ein MUSS für alle Pferdefreunde.

Die Zuschauer erwarten unvergessliche Stunden bei einem Fest für alle Sinne. Viele internationale Größen der Pferdeshowszene präsentieren auf der Großen Pferde Gala rasante Shownummern und elegante Schaubilder.

In diesem Jahr dürfen sich auch alle treuen Stammgäste, die sich seit Jahren rechtzeitig die besten Plätze in den ausgebuchten Shows sichern, auf ein grandioses Überraschungsprogramm gefasst machen. „Jedes Jahr bietet die Gala neue Inszenierungen und andere Stars zu bereits bekannten Publikumslieblingen. In diesem Jahr haben wir völlig neue, internationale Spitzenkünstler für einen Auftritt in Zweibrücken gewinnen können“, freut sich Gestütsleiterin Maren Müller. Spektakuläre Stunts und waghalsige Inszenierungen wechseln mit atemberaubender Freiheitsdressur – Gänsehaut-Atmosphäre garantiert.

Maren Müller verspricht auch eine neue Komik-Nummer: „Natürlich gibt es auch wieder viel zu lachen!“ Regelmäßig dabei sind Stars und engagierte Pferdemenschen aus der weiten Region. Sie zeigen eindrucksvoll, was Mensch und Tier in gemeinsamer Harmonie vollbringen können.

Dafür bürgt die Gruppe „Youth in Motion“, viel umjubelte Stammgäste, die mit ihren immer neuen Freiheits-Kunststücken jedes Mal aufs Neue faszinieren und begeistern. Sie haben schon so manchen Zuschauer zu Experimenten mit den eigenen Pferden inspiriert.

Gänsehaut verursacht die Reitquadrille aus Gersweiler, die mit Schwarzlicht und bunten Lämpchen eine besondere Atmosphäre schafft. Als außergewöhnliches Paar präsentiert sich das Pas de Deux einer Klassik-Reiterin und einem Spanischen Pferd.

Unter dem Titel „Eleganz trifft Akrobatik“ werden beim „Reitigieren“ – der Mischung aus Reiten und Voltigieren – wunderschöne Reitbilder verknüpft mit höchster Artistik. Ein Augenschmaus fürs Herz. cvw