1. Pfälzischer Merkur
  2. Zweibrücken

Syrien-Konferenz zum Schutz des Kulturerbes

Syrien-Konferenz zum Schutz des Kulturerbes

Internationale Experten haben sich auf einer Syrien-Konferenz in Berlin mit Maßnahmen zum Schutz des syrischen Kulturerbes befasst. Zum Abschluss unterstrichen die Teilnehmer die zentrale Rolle von Kultur und Identität für das Land. Wichtig sei dabei die Einbindung der Zivilgesellschaft. Dazu zähle man auch die Geflüchteten. Die Konferenz befasste sich mit der Gefahr von Raubgrabungen und dem illegalen Handel von Kulturgütern aus Syrien und appellierte an die Regierungen, die Resolutionen des UN-Sicherheitsrats zur Unterbindung dieses Handels umzusetzen. Entwicklungsagenturen sollten den Schutz des kulturellen Erbes in ihre Wiederaufbaupläne integrieren, so der Appell der Experten.