1. Pfälzischer Merkur
  2. Zweibrücken

Vereine: Stiftung plant Charity-Event

Vereine : Stiftung plant Charity-Event

() Die Heinrich-Kimmle-Stiftung hat vor einem Jahr ein neues Freizeitprojekt für Menschen mit Behinderungen ins Leben gerufen, die Disco Inklusiv. Diese findet viermal jährlich jeweils donnerstags in Zweibrücken in der ACH Eventhalle statt und bietet Menschen mit Beeinträchtigungen die Möglichkeit, ausgelassen zu feiern und zu tanzen. Doch jetzt ist mehr Geld dafür nötig. „Das Projekt hat sich bisher sehr gut bewährt und die sehr positiven Rückmeldungen der Teilnehmer und Gäste ermuntern uns, dieses Projekt fortzuführen. Dafür und um die Eintrittsgelder für die Gäste so gering wie möglich zu halten, benötigen wir für Miete, logistische Leistungen und Personal zirka 1000 Euro pro Veranstaltung“, erklärt Stiftungsvorstand Marco Dobrani. Die sollen nun eingeworben werden. „So kam uns die Idee über eine Charity-Veranstaltung in der ACH-Halle, also dort wo auch die Disco stattfindet, einen Abend mit Partnern, Kunden, Freunden und Unterstützern der Heinrich-Kimmle-Stiftung in angenehmer Atmosphäre bei gutem Essen und Livemusik zu organisieren, um die Gelder für dieses Projekt für ein Jahr zu generieren.“

Das Motto der Charity-Veranstaltung, die am 14. September stattfindet, soll also sein, einen schönen Abend zu verbringen und gleichzeitig dabei etwas Gutes tun. Für das Eintrittsgeld erwartet die Teilnehmer nach Angaben von Marco Dobrani ein spanisches Büfett mit Vor-, Haupt- und Nachspeisen inklusive Getränken sowie im Hintergrund die Livemusik von Michael Zobeley, heißt es.

Die Pop Art Galerie aus Pirmasens wird zudem an diesem Abend eine Ausstellung von Michel Friess präsentieren. Die sehr begehrten Bilder des aus Neustadt an der Weinstraße stammenden Pop Art Künstlers, die mittlerweile unter anderem in Galerien in Berlin, Hamburg, New York und Shanghai zu sehen sind, werden nicht nur vom Künstler persönlich präsentiert, sondern können an dem Abend auch direkt vor Ort erworben werden. 25 Prozent der Verkaufserlöse an dem Abend werden von der Pop Art Galerie für das Projekt Disco inklusiv gespendet.

Karten können direkt bei der Stiftung und per Mail unter dobrani@hk-stiftung.de bestellt werden. Es sind 100 Karten verfügbar.