1. Pfälzischer Merkur
  2. Zweibrücken

Steuerbetrug: Ex-Landwirt muss für fast vier Jahre in Haft

Steuerbetrug: Ex-Landwirt muss für fast vier Jahre in Haft

Vor dem Schöffengericht für Wirtschaftsstrafsachen Kaiserslautern ist gestern der Ex-Geschäftsführer eines landwirtschaftlichen Unternehmens aus dem Landkreis Kaiserslautern zu drei Jahren und neun Monaten Gefängnis verurteilt worden. Der Mann hatte zwischen dem 10. Mai 2014 und 10. Dezember 2014 in 22 Fällen von Steuerhinterziehung und Urkundenfälschung einen Schaden von rund 400 000 Euro verursacht. Ein weiterer Schaden durch Vorenthalten von Sozialversicherungsbeiträgen habe nur wenige hundert Euro betragen und sei daher nicht ins Gewicht gefallen, so ein Gerichtssprecher auf Merkur-Anfrage. Der Mann hatte unter anderem Rechnungen zum Kauf landwirtschaftlicher Maschinen gefälscht und so über den Umsatzsteuervorwegabzug Geld kassiert. Ein weiterer Vorwurf wegen Insolvenzverschleppung ist laut Gericht noch offen. Entweder werde dieser später verhandelt oder eingestellt, sollte das Urteil rechtskräftig werden.