Traditionelle Hilfsaktion in Zweibrücken : Sternsinger sammeln für Togo und den Libanon

Mit bunten Gewändern und Kronen ziehen dieser Tage rund 120 Kinder, Jugendliche und Erwachsene in Zweibrücken von Haus zu Haus. Zudem sind sie in der Fußgängerzone und in verschiedenen Einrichtungen unterwegs.

Unter dem Motto „Segen bringen – Segen sein. Frieden! – Im Libanon und weltweit!“ bringen die Sternsinger den Segen für das neue Jahr an die Haustüren der Zweibrücker und sammeln Geld für notleidende Kinder im Libanon und in Togo.

Die Aktion Dreikönigssingen ist die größte Solidaritätsaktion von Kindern für Kinder weltweit. Sie erinnert an die Heiligen Drei Könige, die sich vor 2000 Jahren auf den Weg nach Bethlehem gemacht haben, um Jesus zu finden. Die kommende Sternsingeraktion 2020 stellt das Thema Friedensarbeit am Beispiel des Libanon in den Mittelpunkt. Das in Zweibrücken gesammelte Geld wird zur Hälfte im Libanon für Kinder eingesetzt. Die andere Hälfte der Spenden geht an ein Waisenhaus in Aného/Togo, zu dem über den verstorbenen Pfarrer Anton Klug aus dem Zweibrücker Land enge Kontakte bestehen und das im Oktober von Stadtpfarrer Pfarrer Wolfgang Emanuel besucht wurde.