1. Pfälzischer Merkur
  2. Zweibrücken

Stadtrat wählt heute Bürgermeister und Beigeordneten

Stadtrat wählt heute Bürgermeister und Beigeordneten

Zweibrücken. Die Wahlen des Bürgermeisters und des Beigeordneten stehen heute ab 16.30 Uhr im Mittelpunkt der Zweibrücker Stadtratssitzung im Ratssaal. Zum Nachfolger des bisherigen Bürgermeisters Heinz Heller (SPD) wird aller Voraussicht nach Rolf Franzen (CDU), der bisherige Beigeordnete, gewählt und ernannt (Tagesordnungspunkte 11 und 12)

Zweibrücken. Die Wahlen des Bürgermeisters und des Beigeordneten stehen heute ab 16.30 Uhr im Mittelpunkt der Zweibrücker Stadtratssitzung im Ratssaal. Zum Nachfolger des bisherigen Bürgermeisters Heinz Heller (SPD) wird aller Voraussicht nach Rolf Franzen (CDU), der bisherige Beigeordnete, gewählt und ernannt (Tagesordnungspunkte 11 und 12). Die Wahl zu dessen Nachfolger (Tagesordnungspunkt 14) dürfte wiederum zugunsten von Henno Pirmann (SPD) ausfallen (siehe auch nebenstehender Text).Die Grünen werden in der heutigen Sitzung den Antrag stellen, dass der Beigeordnete künftig ehrenamtlich tätig sein wird. Die Partei weist in der Begründung unter anderem auf die hohe Schuldensituation der Stadt hin. Es ist allerdings nicht zu erwarten, dass der Antrag angenommen wird.

Auf der Tagesordnung der öffentlichen Sitzung steht auch der Lärmaktionsplan der Stadt Zweibrücken. Dieser Plan, der aufgrund einer EU-Richtlinie aufgestellt werden muss, regelt die Straßenverkehrslärmprobleme und deren Auswirkungen, um so den Schutz der Gesundheit zu verbessern.

Weitere Themen sind heute unter anderem auch die Vergabe der Stahlbauarbeiten für die Fluchttreppen der Herzog-Christian-Musikschule sowie die Generalsanierung der Turnhalle der Hilgardschule. Dort soll aufgrund notwendiger zusätzlicher Arbeiten an der Dachkonstruktion die Auftragssumme um gut 3600 Euro erhöht werden.

Zu Beginn der Sitzung wird es zudem eine Einwohnerfragestunde geben. gda