Stadt steckt Geld in die Schulen

Mehr als 550 000 Euro steckt die Stadt in die Modernisierung von vier Schulen während der Sommerferien. Auch in der Westpfalzhalle wird gewerkelt. Für 47 000 wird hier die Beleuchtung erneuert.

Ferienzeit ist auch Bauzeit in Zweibrücker Schulen. Auch in diesem Jahr wird in vier Schulen und in der Westpfalzhalle gearbeitet. Mit einem Aufzug, der im Herbst neu gebaut wird, investiert die Stadt über 600 000 Euro . Zweibrücken . "Wir investieren kontinuierlich in unsere Schulen", betont Bürgermeister und Schuldezernent Rolf Franzen. Das sei über die Dauer preiswerter, als so lange zu warten, bis eine große Sanierung notwendig sei. Durch die stetige Arbeit seien die Schulen in "einem guten Zustand. Das sind uns die Schulen wert." Die meisten Arbeiten werden während der Sommerferien durchgeführt. "Wir wollen den Schulbetrieb wenn möglich nicht stören", sagt Franzen. Ausnahme ist in diesem Jahr der Neubau eines behindertengerechten Aufzugs am Standort Wackenstraße der Herzog-Wolfgang-Realschule im Herbst. "Der Aufzug kommt nicht ins Schulgebäude , sondern in einen Neubau." Dabei werde der Unterricht nicht direkt gestört. Rund 190 000 Euro kostet die Aufzugsanlage. Damit wird ein weiteres öffentliches Gebäude behindertengerecht. Vor zwei Jahren wurde ein Aufzug am Standort Mozartstraße der Herzog-Wolfgang-Realschule eingebaut. In das Schulgebäude an der Wackenstraße stehen neben dem neuen Aufzug noch die Betonsanierung auf der Straßenseite sowie der Austausch der Fenster in den Obergeschossen auf dem Plan. Kosten rund 270 000 Euro . Zwei kleinere Maßnahmen sind im Hofenfels-Gymnasium und in der Pestalozzi-Grundschule vorgesehen. Im Gymnasium werden für 6000 Euro Bodenbeläge erneuert und in der Grundschule werden für 4000 Euro die Außenspielgeräte repariert sowie die Wände gereinigt. Im Helmholtz-Gymnasium wird der außenliegende Sonnenschutz für 57 000 Euro sowie die Datenverkabelung für 50 000 Euro erneuert. "Wir halten nicht nur die Schulen in Ordnung. Auch für die Sporthallen wird Geld ausgegeben", sagt Franzen. In diesem Sommer wird die Beleuchtung der Westpfalzhalle für 47 000 Euro erneuert.