1. Pfälzischer Merkur
  2. Zweibrücken

Sportausschuss Zweibrücken vergibt Zuschüsse an Vereine

Für Sanierungen und Mieten in Zweibrücken : Stadt gewährt zehn Sportvereinen Zuschüsse

Der Sportausschuss des Zweibrücker Stadtrats hat am Mittwoch jeweils einstimmig Zuschüsse für mehrere Vereine beschlossen.

Drei Vereine erhalten für Sanierungsmaßnahmen Zuschüsse in Höhe der üblichen 20 Prozent der förderfähigen Gesamtkosten: 1523 Euro gehen an den SV Ixheim für die Renovierung seiner Sanitäranlage. An die Wassersportfreunde Zweibrücken fließen 1323 Euro für die Sanierung der Heizungsanlage im Vereinsheim/Bootshaus. Die VBZ (Vereinigte Bewegungsspieler Zweibrücken können sich über 1267 Euro Zuschuss für die Sanierung ihrer beiden Umkleidekabinen freuen.

Außerdem werden sieben Vereine im Rahmen der allgemeinen Sportförderung mit Mietkosten-Zuschüssen für ihre Trainings- und Sportstätten (rückwirkend fürs Jahr 2020) bedacht: Tanzclub TC Royal Zweibrücken 1584 Euro, 1. Squash Club Zweibrücken 1200 Euro, Tennisclub TC 1987 Zweibrücken 1178 Euro, Voltigier- und Reitgemeinschaft VRG Südwestpfalz 1120 Euro, Eishockey-Club EHC Zweibrücken 1056 Euro, Kegelring Zweibrücken 1033 Euro und Skate’n’Fun Saar-Pfalz 1015 Euro. Ebenfalls einstimmig hat der Ausschuss den Sportstätteneinteilungsplan 2021/22 beschlossen. Da es hierfür seitens der Vereine keine Änderungsanträge gab, wurden lediglich redaktionelle Änderungen vorgenommen.