1. Pfälzischer Merkur
  2. Zweibrücken

Speckball der KSG Zweibrücken am 12. Februar

Speckball der KSG Zweibrücken am 12. Februar

Ausgelassene Stimmung, Livemusik mit Celebrate Music 4U, zwei Bars mit Cocktails und Sekt, eine große Getränketheke, alle Getränke für nur 2,50 Euro, witzige Kostüme und Spaß mit 600 anderen feierwütigen Menschen - das alles klingt nicht nur vielversprechend, sondern wird am 12. Februar beim Speckball der KSG Zweibrücken auch Realität.

Kein Wunder, ist die KSG Zweibrücken ja auch ein alter Hase im Veranstalten seiner beliebten Fastnachtsveranstaltung. Der jährliche Speckball zieht seit über 40 Jahren die Fans der fünften Jahreszeit aus der gesamten Region an. Dabei handelt es sich bei der KSG Zweibrücken noch nicht mal um einen Fastnachtsverein, sondern um Kegler .

Nachdem vor über vierzig Jahren so viele Vereinsmitglieder aus Zweibrücken zum Fastnachtsfeiern ins Saarland fuhren, stellten sich die Zweibrücker Kegler die Frage, ob die eigenen Mitglieder nicht mit einer eigenen Party gehalten und vielleicht sogar andere Menschen zum Mitfeiern animiert werden könnten. Mit dem eigenen Plattenspieler von Zuhause wurde der erste Speckball im unfunktionierten Kegelbereich im Gasthaus "Zum Roten Ochsen" in Eigenregie auf die Beine gestellt - mit großem Erfolg.

Vor drei Jahren wechselte die KSG Zweibrücken den Veranstaltungsort von Ixheim in die Turnhalle der VT Contwig . Diese bietet Platz für 600 Partygäste. Durch den Erlös des Speckballs finanziert der Männerkegelverein KSG Zweibrücken auch heute noch sein Vereinsleben. Dazu zählen 50 Mitglieder, von denen 35 im aktiven Spielbetrieb tätig sind. Von den drei Mannschaften spielt eine Mannschaft sogar in der Regionalliga. Jeden Donnerstag findet das Training statt, an dem sich Interessierte gerne zu einem Probetraining anschließen dürfen.

Doch unbedingt merken sollte man sich zunächst den 12. Februar, denn an diesem Tag darf wieder ausgelassen gefeiert werden. Einlass ist ab 19 Uhr, die Party beginnt um 20.11 Uhr. Auch wenn die Veranstalter Gäste aller Altersklassen willkommen heißen, wird das Jugendschutzgesetz sehr ernst genommen. Jugendlichen zwischen 16 und 18 Jahren wird der Einlass nur mit Vorlage des Personalausweises und einem unterschriebenen U18-Formular gewährt. Dieses Formular kann auf der Website der KSG Zweibrücken heruntergeladen werden. Karten zum Preis von 10 Euro gibt es beim Pfälzischen Merkur, bei Tabakwaren Bayer, im Gasthaus "Zum Roten Ochsen", bei Spirituosen und Süßwaren Sefrin in Contwig und an der Abendkasse je nach Verfügbarkeit.