1. Pfälzischer Merkur
  2. Zweibrücken

Senioren: Senioren trafen sich zum Gedankenaustausch

Senioren : Senioren trafen sich zum Gedankenaustausch

() Der Ortsrat von Aßweiler hatte kürzlich zum alljährlichen Seniorennachmittag ins Gasthaus Schuwer eingeladen. Ortsvorsteher Roland Engel begrüßte die zahlreichen Anwesenden. Sein besonderer Gruß ging an den evangelischen Pfarrer Matthias App, den neuen Pfarrer der katholischen Pfarrei, Pater Hieronim Jopek, die stellvertretende Ortsvorsteherin Susanne Stopp und die Ortsratsmitglieder Yvonne Lampel und Kai Kunkler. In einem kurzen Grußwort stellte sich Pater Hieronim vor und nutze später auch die Gelegenheit zu Tischgesprächen mit den Senioren.

Nach der aktuellen Statistik sind von den Aßweiler Einwohnern 194 Personen älter als 70 Jahre, 89 Personen älter als 80 Jahre und 11 älter als 90 Jahre. Sieben von den über 90-Jährigen waren anwesend. Im Jahr 1971 waren in Aßweiler bei fast gleicher Einwohnerzahl nur 58 Personen über 70 Jahre alt. Hier sei der demografische Wandel sehr gut zu erkennen, so der Ortsvorsteher.

Ortsvorsteher Engel dankte den Anwesenden für Ihre Lebensleistung und bat sie, Ihren Erfahrungsschatz an die jüngere Generation weiterzugeben. Im Laufe des Nachmittags wurden die ältesten Mitbürger geehrt: Mit 95 Jahren ist Frau Elsa Bruch nun die älteste Einwohnerin von Aßweiler, ältester männlicher Einwohner ist Erwin Becker mit 94 Jahren, der allerdings in diesem Jahr den Seniorentag nicht besuchen konnte. Willi Kunkler war mit 92 Jahren der älteste anwesende Einwohner. Mit seiner Ehefrau Elvira ist er bereits seit 68 Jahren verheiratet und somit das am längsten verheiratete, anwesende Jubelpaar.