Geld für Kinderschutzbund Zweibrücken, „Bikers Against Child Abuse“ und SOS Kinderdorf in Silz Die „Die Saar-Pfalz Stromer“ spenden 9100 Euro an drei Institutionen, die sich um Kinder kümmern

Der Bikersday der „Biker Friends Saar-Pfalz Stromer“ war Ende April wieder ein gelungenes Fest zahlreicher Motorradfreunde. Auf dem Gelände der VB Zweibrücken gab es viel Programm und jede Menge Live-Musik.

Die Bikerfriends „Saar-Pfalz Stromer“ spenden 9100 Euro. Foto: Jo Steinmetz

Die Bikerfriends „Saar-Pfalz Stromer“ spenden 9100 Euro. Foto: Jo Steinmetz

Foto: Jo Steinmetz

Traditionell wird auch für wohltätige Zwecke Geld gesammelt. Besonders Kinder stehen dabei im Mittelpunkt. 9100 Euro kamen laut Günter Österreicher, Sprecher der „Saar-Pfalz Stromer“, bei dem zweitägigen Fest zusammen. Der Kinderschutzbund Zweibrücken erhält demnach 4100 Euro, die gemeinnützige Biker-Organisation „Bikers Against Child Abuse“, die gegen Kindesmissbrauch kämpfen, sowie das SOS Kinderdorf in Silz erhalten jeweils 2500 Euro. In diesem Zusammenhang bedankt sich Österreicher auch bei Edeka Ernst für eine großzügige Spende im Vorfeld der Veranstaltung. „Die Saar-Pfalz Stromer sind bewusst kein eingetragener Verein, denn Freiheit und Unabhängigkeit sind den Mitgliedern sehr wichtig. „Wir sind kein Motorradclub mit einem Präsidenten“, erklärt Günter Österreicher, „wir sind vielmehr eine Gemeinschaft, zu der jeder kommen kann, der zu uns passt.“ Der Jüngste der Gemeinschaft ist 20 Jahre alt, der Älteste fährt mit 72 Jahren noch Motorrad. Die Gruppe macht zahlreiche Ausflüge und ab und zu wird auch einmal gegrillt. Zum Stammtisch an jedem dritten Donnerstag im Zweibrücker „Route 66“ können Interessierte gerne kommen. red/Foto: Susanne Lilischkis

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort