1. Pfälzischer Merkur
  2. Zweibrücken

Ryanair bislang mit neuer London-Route zufrieden

Ryanair bislang mit neuer London-Route zufrieden

LokalesRyanair bislang mit neuer London-Route zufriedenZweibrücken. Die Maschinen waren pünktlich, die ersten vier Flieger den Erwartungen entsprechend gefüllt: Darum ist die irische Niedrigpreis-Fluglinie Ryanair zufrieden mit den ersten Zweibrücken-Flügen

LokalesRyanair bislang mit neuer London-Route zufriedenZweibrücken. Die Maschinen waren pünktlich, die ersten vier Flieger den Erwartungen entsprechend gefüllt: Darum ist die irische Niedrigpreis-Fluglinie Ryanair zufrieden mit den ersten Zweibrücken-Flügen. Ryanair-Pressesprecherin Anja Seugling erklärte im Gespräch mit dem Merkur zu der Buchungssituation: "Die nächsten drei Monate entsprechen bisher unseren Erwartungen." > Seite 19 Dietrichingen rechnet mit 14000 Euro HolzerlösenDietrichingen. Der Forstwirtschaftsplan war gestern Abend Kernthema der Sitzung des Dietrichinger Rates. 14287 Euro sollen kommendes Jahr allein durch Holzverkauf eingehen. Insgesamt sollen 400 Festmeter eingeschlagen werden. Nach dem maßgebenden Forsteinrichtungswerk können jährlich 424 Festmeter Holz im Gemeindewald schadlos eingeschlagen werden. Dem Forstwirtschaftsplan wurde in der vorliegenden Form zugestimmt. > Seite 1926 weitere Bürger sind jetzt DeutscheZweibrücken. 26 Männer und Frauen wurden gestern in Zweibrücken feierlich zu ihrer neuen, deutschen Staatsangehörigkeit beglückwünscht. Oberbürgermeister Helmut Reichling hatte die Menschen zuvor "in ihrer neuen Heimat" begrüßt und gemeinsam mit ihnen die europäische und auch die Deutsche Hymne gesungen. > Seite 20Prügelei kommt Azubi teuer zu stehenZweibrücken/Pirmasens. Ein 19-jähriger Azubi muss für seine Attacke auf einen Gast des Kienholzfestes 3000 Euro Schmerzensgeld und die Anwaltskosten des Geschädigten übernehmen. Weist er dies nach, darf der junge Mann mit der Einstellung des Verfahrens rechnen. > Seite 20Abfall darf nicht einfach abgefackelt werdenWattweiler. Das Verbrennen von pflanzlichen Abfällen ist in Ausnahmefällen erlaubt. Bevor der Bürger zur Tat schreitet, sollte er aber Rücksprache mit dem Ordnungsamt halten und die Feuerwehr informieren. Thomas Deller vom Zweibrücker Ordnungsamt erklärt die Spielregeln: Zum Verbrennen seien die Pflanzen oder Teile zusammenzufassen, die Abfälle müssten trocken sein und beim Verbrennen dürfe kein Funkenflug entstehen. Bei starkem Wind sei das Feuer zu löschen. > Seite 22Kultur RegionalFritz Presl gibt den Cowboy und liest LenzZweibrücken. Zum Projekt "Deutschland liest - Treffpunkt Bibliothek" las Fritz Presl gestern in der Bibliothek der FH aus dem "Zaungast" von Siegried Lenz. Vorher setzte er einen Cowboyhut auf und legte Ledergilet und Halstuch an, um das Publikum in Stimmung zu bringen. > Seite 20