Absage wegen Corona Kein Rosen- und Gartenmarkt

Zweibrücken · Einige Veranstaltungen im Rosengarten werden aber nach jetzigem Stand stattfinden können.

 Zuletzt konnte der  Rosen- und Gartenmarkt 2019 stattfinden.

Zuletzt konnte der  Rosen- und Gartenmarkt 2019 stattfinden.

Foto: cvw

Ein weiterer Eintrag auf der viel zu langen Liste deer Veranstaltungen, die auch in diesem Jahr wegen Corona ausfallen: Wie der Umwelt- und Servicebetrieb Zweibrücken (UBZ) mitteilt, wird es in diesem Jahr keinen Rosen- und Gartenmarkt im Zweibrücker Rosengarten geben. Die aktuell geltende Corona-Bekämpfungsverordnung (CoBeLVO) sehe für Veranstaltungen im Freien lediglich eine Besucherzahl von maximal 100 vor. Unter diesen Voraussetzungen sei eine Durchführung des Marktes nicht möglich, „da dies weder für unsere Aussteller, uns als Betreiber des Rosengartens, noch für die Besucher, für die es zu langen Wartezeiten käme, einen Sinn machen würde“.

So wird es voraussichtlich wie bereits 2020 nur den Herbst- und Gartenmarkt am 25. bis 26. September geben.

Nicht abgesagt, sondern nur verschoben wird das Picknick im Park mit der „Crazy Heart Connection“. Sollte dieses eigentlich am 30. Mai stattfinden, konnte mit dem 8. August ein Ersatztermin gefunden werden, an dem die sechsköpfige Formation bei hoffentlich schönem Wetter spielen kann.

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort