Reiterferien in Rheinland-Pfalz und im Saarland Reiterferien sind die besten

Zweibrücken · Für viele Kinder und Jugendliche gibt es nichts Schöneres, als die Ferien mit Pferden zu verbringen. Die Vereine der Umgebung bieten vielfältige Möglichkeiten dazu.

 Reiterferien gehören für viele Kinder und Jugendliche zu den schönsten Erlebnissen.

Reiterferien gehören für viele Kinder und Jugendliche zu den schönsten Erlebnissen.

Foto: Cordula von Waldow

Bald stehen wieder Ferien auf dem Programm – an Ostern in Rheinland-Pfalz vom 13. bis 22 April (im Saarland ab dem 14. April). Zeit und Freiraum, sich mit dem zu befassen, was einem am liebsten ist. Für einige ist es ausschlafen und faulenzen, für andere Radfahren oder Fußballspielen und für viele, besonders Mädchen, das Reiten. Dem tragen die Reitvereine in der Umgebung Rechnung und bieten eine Vielzahl an Ferienfreizeiten rund ums Pferd an: Basisprogramme ab dem Kindergartenalter, die den fachgerechten Umgang mit dem Pferd – pflegen, füttern, führen – bis hin zum Reiten und Voltigieren, dem Turnen auf dem Pferd, abdecken.

In vielen Vereinen geht es geführt raus in die Natur – ein ganz besonderes Erlebnis. Bei Tati‘s Farm in Walshausen haben Kinder und Jugendliche nicht nur Kontakt zu Pferden, sondern auch zu anderen Tieren auf dem Gnadenhof, vom Huhn bis zum Schaf.

Steht bei vielen Vereinen der Region der Spaß neben dem gezielten Lernen im Mittelpunkt, bereiten andere konkret auf die Abnahme von Reit-, Kutschen- oder Voltigierabzeichen vor. Überall gibt es wichtige Tipps und Tricks für das Verhalten auf und neben dem Pferd. Tageskurse mit Mittagessen oder Rundum-Betreuung inklusive Übernachtung variieren je nach Verein und Zeitraum.

Kinder, die mit Pferden umgehen, lernen früh Respekt und Verantwortung für ein anderes Lebewesen und entwickeln hohe soziale Kompetenzen. Durch die Herausforderungen im Sattel wie auch im Umgang mit dem Pferd wachsen sie regelmäßig über sich selbst hinaus und feiern Erfolgserlebnisse. Körperliche Bewegung und Koordination werden ebenso geschult, wie gegenseitige Rücksichtnahme und Durchsetzungsvermögen. Pferde sind dabei die besten Lehrmeister, weil sie Verhalten spiegeln und darauf reagieren, ohne es zu bewerten.

Mit ihrer Jugendarbeit erfüllen die Reitvereine eine wichtige gesellschaftliche Aufgabe. Zum anderen wachsen damit auch neue Mitglieder und ehrenamtlich engagierte Helfer heran, ohne die ein Vereinsleben undenkbar ist.

Die meisten Reitvereine und Reitställe sind auf Facebook zu finden. Die folgenden Termine sind nach bestem Wissen zusammengestellt und erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit, zumal nicht bei allen bereits die Termine feststehen, sondern einige auch kurzfristige Ferientage planen:

Landgestüt Zweibrücken über die VHS-Zweibrücken: Osterferien-Kurs für Einsteiger „Mein Freund das Pferd“ – 19. bis 22. April, 8 bis 12 Uhr, Sommerferien-Kurs 25. bis 28 Juli und 29. August bis 1. September. Infos und Anmeldung über www.vhs-zweibruecken.de oder bei www.rubly-pferde.de.

Bliesberger Hof Limbach: 18. bis 23. April Vorbereitungskurs Reitabzeichen mit Prüfungen, 25. bis 30. Juli Zeltlager, 24. bis 29. Oktober Vorbereitungskurs Reitabzeichen mit Prüfungen. Infos und Anmeldung bei Ingo Linn, Tel. (0172) 68 57 002.

Reiterverein Einöd: 8. bis 13. August Reiterfreizeit ohne Übernachtung. Anmeldung bei Annabelle Herzog per Mail an reiterverein-einoed@web.de. Ab den Osterferien geführte Ausritte, Geländetraining, Cavaletti-Springstunden sowie Dressur- und Springtraining bei gutem Wetter. In den Sommerferien eventuell ein Reitabzeichenkurs bei ausreichend Interesse. Infos und Anmeldung bei Birgit Hohlweg (0152) 22 66 69 55.

PSG Voltigieren Zweibrücken (Anlage RV Einöd): 25. bis 30. Juli, 9 bis 13 Uhr inklusive Abzeichenvorbereitung und Prüfung. Infos und Anmeldung bei Ruth Köhler unter ruth.koehler@volti-zweibruecken.de oder (0173) 39 16 202, www.volti-zweibruecken.de.

Tierisch Achtsam Bechhofen: kurzfristige Pferde-Ferienfreizeit-Tage von 10 bis 18 Uhr für Kinder von 5 bis 9 Jahren, Infos und Anmeldung bei Britta Grötsch, Tel. (0152) 53 78 72 21, www.tierischachtsam.de.

Etzenbacher Mühle Wiesbach: 23. bis 29. Juli jeweils 10 bis 16 Uhr. Infos und Anmeldung auf der Etzenbacher Mühle, unter ak@gestuet-etzenbacher-muehle.de oder unter Tel. (0176) 64 25 32 23.

RSV Höheischweiler, Reitanlage Fath: 13./14. und 19. bis 22. April, jeweils 10 bis 16 Uhr Osterfreizeit, jede Woche in den Sommerferien jeweils Montag bis Freitag, 10 bis 16 Uhr. Infos und Anmeldung bei Bianca Fath, Tel (0152) 01 71 45 39.

Saga-Reitschule-Felsalbtal Walshausen: 19. bis 23. April Osterfreizeit, 17. Juli Prüfungs- und Kinderspieltag, 25. bis 29. Juli, 1. bis 5. August, 22. bis 26. August Sommerfreizeit, 17. bis 21. Oktober Herbstfreizeit. Saga-Reitabzeichenkurs Bronze und Silber vom 9. bis 14. August, Prüfung am 15. August. Anmeldung bei Michaela Schaefer unter felsalbtal@saga-reitschulen.de oder Tel. (0 63 39) 99 48 93.

Tati‘s Farm Walshausen: Tageskurse für unterschiedliche Zielgruppen auf dem Gnadenhof, Termine stehen noch nicht fest, www.tatisfarm.de.

RFV Pirmasens-Winzeln: Ferien-Lehrgänge 25. bis 30. Juli, 2. bis 6. August und 29. August bis 2. September. Infos und Anmeldung bei Heiner Eitel, Tel. (0173) 46 66 61 16.

RV Dahnertal: 19. bis 22. April als Tagesveranstaltung, 31. Juli bis 6. August und 21. bis 27. August sowie 23. bis 29. Oktober mit Übernachtung. Infos und Anmeldung bei Gabi Rauscher-Klein, Tel. (0174) 6 36 16 63 oder Nadine Kissel, Tel. (0151) 14 14 70 27.

Fahrstall Schweickert Pirmasens: 8./9. April Schnupperkurs Vierspännig Fahren, 9. bis 15. April und 18. bis 24. April FN Kutschenführerschein A für Privatpersonen und FN Fahrabzeichen FA5. 29. April Grundkurs Doppellonge, 30. April Aufbaukurs Doppellonge, 22. bis 24. Juli FN Longierabzeichen. Weitere Infos und Anmeldung
www.fahrstall-schweickert.de