1. Pfälzischer Merkur
  2. Zweibrücken

Reichling entschuldigt sich bei Heller

Reichling entschuldigt sich bei Heller

Zweibrücken. Für seine Äußerungen im Wohnsitz-Streit (wir berichteten) hat sich Zweibrückens Oberbürgermeister Helmut Reichling bei Bürgermeister Heinz Heller entschuldigt. In einem Schreiben, das dem Merkur vorliegt, schreibt Reichling, mit der Erwähnung von "Stasi-Methoden" habe er nicht die Arbeit von Heller in die Nähe der DDR-Staatssicherheit rücken wollen

Zweibrücken. Für seine Äußerungen im Wohnsitz-Streit (wir berichteten) hat sich Zweibrückens Oberbürgermeister Helmut Reichling bei Bürgermeister Heinz Heller entschuldigt. In einem Schreiben, das dem Merkur vorliegt, schreibt Reichling, mit der Erwähnung von "Stasi-Methoden" habe er nicht die Arbeit von Heller in die Nähe der DDR-Staatssicherheit rücken wollen. Er habe weder Heller noch die Mitarbeiter der Verwaltung, die dem Bürgermeister in dieser Angelegenheit zugearbeitet hatten, beleidigen wollen. Der Streit um seinen Wohnsitz habe ihn "emotionell sehr berührt", schreibt Reichling als Erklärung. red