1. Pfälzischer Merkur
  2. Zweibrücken

Rat gegen Cattenom und Truppacher-Höhe-Pläne

Rat gegen Cattenom und Truppacher-Höhe-Pläne

LokalesRat gegen Cattenom und Truppacher-Höhe-PläneZweibrücken. Der Stadtrat hat gestern Abend die Zweibrücker Bürger aufgefordert, eine Resolution für die "schnellstmögliche Abschaltung" des französischen Atomkraftwerks Cattenom zu unterschreiben

Lokales

Rat gegen Cattenom und Truppacher-Höhe-Pläne

Zweibrücken. Der Stadtrat hat gestern Abend die Zweibrücker Bürger aufgefordert, eine Resolution für die "schnellstmögliche Abschaltung" des französischen Atomkraftwerks Cattenom zu unterschreiben. Über die Gewerbegebiets-Pläne auf der Truppacher Höhe gegenüber den Zweibrücker Style Outlets gab es zwar keine Abstimmung. Parteiübergreifend wurden aber auch die geänderten Zufahrt-Pläne kritisiert. Mehrere Redner, darunter erstmals Oberbürgermeister Helmut Reichling, stellten auch aus Kostengründen das gesamte Vorhaben in Frage. > Seite 19

Baubeginn für neues Raiffeisen-Gebäude

Zweibrücken. Bis zur Getreideernte Ende Juni soll die neue Raiffeisen-Lagerhalle für Getreide am Etzelweg, am ehemaligen Standort der Holzhandlung Rauch, fertig sein. Auf einer Fläche von 12 000 Quadratmetern entsteht das neue Raiffeisen-Zentrum. Es teilt sich in Agrar- und Lagerbereich. Das gesamte Zentrum wird vermutlich Anfang 2012 umgezogen sein. > Seite 19

Der Computer wird

heute 70 Jahre alt

Zweibrücken. Heute sind es genau 70 Jahre her, dass der Erfinder Konrad Zuse in Berlin den ersten Computer der Welt vorstellte. Die Rechenmaschine ist nicht vergleichbar mit den heutigen, modernen Modellen, dennoch gilt er als der Vorreiter. Merkur-Redakteur Eric Kolling blickt gemeinsam mit dem Zweibrücker Experten Franz Marterer zurück. > Seite 22

Vereine

Vierbeiner stellen

ihr Können unter Beweis

Zweibrücken. Jedes Jahr im Frühjahr führt der Schäferhundverein, Ortsgruppe Ixheim, eine Prüfung für die Vierbeiner und deren Hundeführer durch. Sieben Hunde stellten sich dieses Mal den kritischen Augen des Leistungsrichters. Erneut zeigte sich der gute Leistungsstand der Ausbildung in Zweibrücken. > Seite 25