Quer durch die Musikgeschichte

Unter dem Titel "Viva La Vida" präsentiert der Chor Cantabile unter Leitung von Wolf-Rüdiger Schreiweis am 9. und 10. Mai einen musikalischen Streifzug durch 180 Jahre Lied- und Songgeschichte.Mit ihrem neuen Programm werden die Sängerinnen und Sänger des Ensembles einen weiten musikalischen Bogen spannen: Vom deutschen Volkslied, zum Beispiel dem durch den Freiheitswunsch des 19 Jahrhunderts geprägten "Die Gedanken sind frei" über das unbekümmerte Zwischenkriegszeitlied "Wochenend und Sonnenschein" zum lateinamerikanisch-sinnlichen "Agua De Beber" reicht die Palette, eingeschlossen Nummer-Eins-Hits wie "Pflaster" oder "Rolling In The Deep" der britischen Sängerin Adele.Fast die Hälfte der Literatur wird a cappella vorgestellt; bei den übrigen Stücken wird der Chor begleitet von Hermann Dering (Piano), Achim Bißbort (Bass) und Simon Rupp (Percussion), mit denen Chorleiter Wolf-Rüdiger Schreiweis schon mehrfach erfolgreich zusammen gearbeitet hat.

Einlass ist 30 Minuten vor Konzertbeginn.

Konzerte: Samstag, 9. Mai, 19 Uhr, Karlskirche Zweibrücken und Sonntag, 10. Mai, 18 Uhr, Katholische Kirche St. Pirminius, Hornbach. Karten zu zehn/ermäßigt sechs Euro gibt es bei allen Chormitgliedern oder an der Abendkasse. Vorbestellung möglich per E-Mail an: webmaster@cantabile-zweibruecken.de.