Preis für gute Bildungsarbeit

Bei der Pferdesportgemeinschaft Voltigieren Zweibrücken werden die Kosten für die Vereinsmitglieder gering gehalten, Integration und auch Inklusion werden gelebt. Dafür gab's nun auch einen Preis.

Die jungen Sportler der Pferdesportgemeinschaft Voltigieren Zweibrücken hatten fleißig gebastelt. Für den Pfalzpreis sollte auf einem DIN-A2-Plakat die Arbeit des Vereins dargestellt werden. Ganz schön wenig Platz für all das, was der Verein unter der Führung von Ruth Köhler zu bieten hat. Letztendlich wurden das Training, das alljährliche Ferienlager , der Lehrgang "For Boys only" (nur für Jungs), die Aktion Pferdehänger renovieren von den Turniersportlern und eine Auswahl von Bildern, die die jungen Sportler zu ihrem Sport selbst gemalt haben und Bilder von Aktionen, wie Geld für die Vereinskasse verdient wird, ausgewählt.

Die Highlights wurden als aufklappbare Fenster gestaltet, die durch Schleifchen, wie man sie auf dem Turnier gewinnt, geschlossen wurden. Ein Symbol für die Erfolge, welche die aktiven Sportler regelmäßig erreichen. In selbst gebastelten Anhänge-Taschen brachten die Kinder ihre selbst gemalten Bilder unter - so konnte der Verein fast alles, was an Material zur Präsentation ausgewählt wurde, auch unterbringen.

Natürlich durfte das Motto nicht fehlen: "Kinder mit Pferden stark machen!" Und das belohnte die Jury mit dem zwölften Pfalzpreis. Die Preisverleihung fand Anfang August im Holiday Park in Haßloch statt. Die Jury lobte den Verein:

"Die Pferdesportgemeinschaft Voltigieren Zweibrücken erhält den 12. Pfalzpreis ,Jugend & Sport' aufgrund ihrer Bildungsarbeit , die insbesondere einer klischeehaften Erziehungshaltung, ,Reiten sei nur was für Mädchen', entgegenzutreten versucht."

Schließlich ist die Vereinsjugend - gerade wenn es um die Finanzierung des Jugendsports geht - äußerst erfinderisch. Kaum eine Gelegenheit wird ausgelassen, Geld durch eigenes Engagement zu "erwirtschaften"! "Zu ergänzen ist hier, dass der Verein auch gegen Klischees arbeitet, die den Pferdesport als Sport für Kinder reicher Eltern sehen", betont Pressesprecherin Sabrina Nessler.

Die Teilfinanzierung durch Bildungsgutschein und die Teilnahme von Kindern mit Handicap am normalen Trainingsbetrieb sind nichts Besonderes, zumindest interessiert das die Kinder nicht. Und das ist auch gut so. Durch viel ehrenamtliche Arbeit und eben solche Einsätze, werden die Kosten für die Vereinsmitglieder gering gehalten, Integration und auch Inklusion werden bei der PSG Voltigieren Zweibrücken im Team gelebt.

Der Preis, der 500 Euro in die Vereinskasse spült, wird anteilig in die Unterhaltskosten für die Pferde, in dringend notwendige Anschaffungen für den Sportbetrieb und die Jugendarbeit investiert, hat die PSG einstimmig beschlossen.