1. Pfälzischer Merkur
  2. Zweibrücken

Postweihnachtliche Rockkonzerte in Zweibrücken

Konzertvorschau bis Sonntag : Nach der Bescherung darf gerockt werden

Nach besinnlichen Tagen im Kreise der Familie stehen in der letzten Woche des Jahres einige Konzerte und Events in Zweibrücken auf dem Programm. Ab dem zweiten Weihnachtsfeiertag darf in der Rosenstadt ordentlich gerockt werden.

Traditionell lädt am Mittwoch, 26. Dezember, die „The Doors“-Coverband Beyond The Doors ins Erdgeschoss des Gasthaus Sutter. Das Quartett um Sänger Dirk „Nelly“ Brill begeistert seit Jahren mit authentisch dargebotenen Versionen von Klassikern wie „Light My Fire“, „Riders On The Storm“ oder dem „Alabama Song“. Einlass ist ab 20 Uhr, der Eintritt beträgt acht Euro.

Gleichzeitig steht die Bühne im Irish Pub „The Lucky Pint“ einmal mehr offen. Das Zweibrücker Musikurgestein Michael Wack führt hier unter dem Motto Open Stage durch den Abend. Als Gäste angekündigt haben sich bereits das Trio Finale, Two Young, Lotti und Jake sowie Joachim Schreiner. Beginn ist hier um 20 Uhr, der Eintritt ist frei.

Am Freitag steigt dann eine Revival-Party der besonderen Art. Die Gaststätte „Hubertus-Schenke“ in Contwig erlangte in den 80er-Jahren Kultstatus, in der ACH-Eventhalle können die alten Zeiten nun noch einmal aufleben. Ab 20 Uhr steigt dort die Generation Hubert Party. Für die Musk sorgen ehemalige DJs der Kultkneipe, dazu gibt es diverse Getränkespecials. Der Eintritt beträgt fünf Euro.

Schließlich geht es noch einmal ins „Lucky Pint“, wo am Sonntag die Band Batweasel zum Jahresabschlusskonzert einlädt. Das Quartett aus Blieskastel spielt einen Mix aus Rock, Pop und NDW. Der Eintritt ist frei, los geht es gegen 21 Uhr.