1. Pfälzischer Merkur
  2. Zweibrücken

Polizeiinspektion Zweibrücken kontrolliert Fahrer in Mittelbach

Gefesselt zur Zweibrücker Wache gebracht : Trunkenheitsfahrt und Widerstand gegen Polizisten

Folgenreich war die Kontrolle eines Autos am Samstagmittag (22. Februar) gegen 1.15 Uhr im durch Zweibrücker Polizeibeamte im Vorort Mittelbach. Nachdem beim 49-jährigen Fahrer erheblicher Atemalkoholgeruch festgestellt wurde und er einen freiwilligen Alkoholtest ablehnte, erklärten die Beamten dem Fahrer die Mitnahme zur Dienststelle zwecks einer Blutprobe.

Jedoch weigerte er sich den Ausführungen der Polizisten Folge zu leisten, indem er sich gegen die Mitnahme wehrte. Schließlich konnte er jedoch durch die Beamten gefesselt und zur Dienststelle verbracht werden, wie die Polizeiinspektion Zweibrücken weiter mitteilt. Ein später durchgeführter Atemalkoholtest habe einen Wert von 2,30 Promille ergeben. Der Führerschein des Mannes wurde sichergestellt. Ihn erwarten nun mehrere Strafverfahren wegen der Trunkenheitsfahrt und Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte.