Radarkontrolle in Oselbachstraße und Rosengartenstraße : Fast jeder dritte Fahrer zu schnell in Tempo-30-Bereichen

Die Polizei hat jetzt das Ergebnis von Radarkontrolle am 2. Juli in der Oselbachstraße und der Rosengartenstraße veröffentlicht. Dort gilt jeweils eine Gechwindigkeitsbegrenzung von 30 Kilometern pro Stunde.

Bei den vierstündigen Messungen mit einem Lasergerät wurden waren von insgesamt 70 Fahrzeugen 20 zu schnell. Der schnellste Fahrzeuglenker wurde mit einer Geschwindigkeit von 54 km/h netto gemessen. Ihm drohen 80 Euro Geldbuße und ein Punkt in Flensburg.