1. Pfälzischer Merkur
  2. Zweibrücken

Polizei probt zusammen mit der Justizverwaltung

Polizei probt zusammen mit der Justizverwaltung

lokalesPolizei probt zusammen mit der JustizverwaltungZweibrücken. Im Rahmen einer Übung haben Polizeibeamte und Mitarbeiter der Zweibrücker Justizverwaltung gestern ihre Zusammenarbeit geübt. Nach Angaben des Pirmasenser Polizeisprechers Reinhard Tillmann fand die Übung in der Justizvollzugsanstalt und dem Stadtgebiet statt

lokalesPolizei probt zusammen mit der JustizverwaltungZweibrücken. Im Rahmen einer Übung haben Polizeibeamte und Mitarbeiter der Zweibrücker Justizverwaltung gestern ihre Zusammenarbeit geübt. Nach Angaben des Pirmasenser Polizeisprechers Reinhard Tillmann fand die Übung in der Justizvollzugsanstalt und dem Stadtgebiet statt. Weitere Details wollte Tillmann auf Merkur-Nachfrage nicht nennen. Da es sich um eine Übung handelt, habe aber für die Bevölkerung "in keinster Weise Anlass zur Sorge" bestanden, so Tillmann. ekSchüler gedenken Opfer des NationalsozialismusZweibrücken. Schüler des Hofenfels-Gymnasiums gedachten in der Schulaula am gestrigen Holocaust-Gedenktag der Opfer des Nationalsozialismus. Dabei legten sie ein Zeugnis ab für Toleranz und Menschlichkeit. "Es ist wichtig, dass in Zweibrücken ein Zeichen gesetzt wird gegen Rassismus und Intoleranz", sagte Schulleiter Werner Schuff. > Seite 18Fasenachter verärgert über das OrdnungsamtZweibrücken. Das städtische Ordnungsamt verlangt, dass der Humoristische Fasenachtsvereins Zweibrücken-Ixheim für die Prunksitzung in Rimschweiler darauf achtet, dass Halteverbote eingehalten werden. Da vergeht dem Fasenachtsverein allerdings das Lachen. Die Narren finden, dass das Ordnungsamt mit pedantischem Pochen auf Parkverbote den Nutzern der Kultus-Halle Knüppel zwischen die Beine werfe. > Seite 18Kultur RegionalEin Katalog als KunstwerkZweibrücken. Teile der Gemäldesammlung, die Christian von Mannlich 1793 vor französischen Revolutionstruppen rettete, sind im jetzt wieder aufgelegten Katalog einer älteren Sammlung zu besichtigen. Der Katalog selbst stellt ein Kunstwerk dar. > Seite 22VereineDRK bietet wieder Reisen für behinderte MenschenZweibrücken. Die Reisen des DRK für behinderte Menschen oder Menschen, die sich im täglichen Leben nicht mehr selbst helfen können, finden im Mai, September und Oktober statt. Die Flugreise werde so angenehm wie möglich gestaltet. Am Ferienort stehe ein Bus sogar mit Fahrstuhl für Rollstuhlfahrer bereit, versprechen die Verantwortlichen vom DRK. Anmeldungen sind jetzt möglich. > Seite 25Der RV Blitz zieht BilanzOberbexbach. Der RV Blitz Oberbexbach belegte 2009 mit Abstand Platz eins in der Jahreswertung des saarländischen Radfahrerbundes. Zudem durfte sich der Verein über vier RTF-Landesmeistertitel freuen, wie bei der Abschlussfeier berichtet wurde. > Seite 25