1. Pfälzischer Merkur
  2. Zweibrücken

„Pets“: Haustiere stürmen an die Spitze der US-Kinocharts

„Pets“: Haustiere stürmen an die Spitze der US-Kinocharts

Niedliche Tiere zum Dritten: Mit "Pets" steht nach "Zootopia" und "Findet Dorie" schon wieder ein Animationsfilm mit tierischen Helden an der Spitze der US-Kinocharts. Der Film spielte an seinem Startwochenende laut vorläufigen Zahlen der Branchenseite "Hollywood Reporter" von gestern rund 103,2 Millionen Dollar (93 Millionen Euro) ein. Die Komödie , die am 28. Juli in Deutschland starten soll, erzählt davon, was Haustiere tun, wenn ihre Besitzer nicht daheim sind.

Auf Rang zwei nahm "Findet Dorie" an seinem vierten Wochenende rund 21 Millionen Dollar ein. Mit insgesamt 421 Millionen eingespielten Dollar ist die Fortsetzung von "Findet Nemo" jetzt der erfolgreichste in diesem Jahr gestartete Film in den USA. Auf den Plätzen folgen "Legend of Tarzan" mit 20,6 Millionen Dollar und die Komödie "Mike and Dave Need Wedding Dates" mit Zac Efron - der Streifen übertrifft mit bislang eingespielten 16,6 Millionen Dollar die Branchenerwartungen.