1. Pfälzischer Merkur
  2. Zweibrücken

Veranstaltungen in der Region: Ostern im Museum, im Tierpark und toller Indie-Punkrock

Veranstaltungen in der Region : Ostern im Museum, im Tierpark und toller Indie-Punkrock

Jeden Tag etwas erleben: Unsere Veranstaltungstipps der Woche von Samstag, 20. April, bis Donnerstag, 25. April.

Pirmasens: Sonntag, 21. April, 10 Uhr, Forum Alte Post: Oster-Bummel durch die Museen. Im Forum Alte Post ist aktuell die Sonderausstellung „Der Zeit voraus: 100 Jahre Bauhaus“ zu sehen, bei der sich die Besucher auf eine architektonische Spurensuche durch Pirmasens und seiner französischen Partnerstadt Poissy begeben. Die Ausstellung ist komplett doppelsprachig Deutsch-Französisch gehalten. Ein zweiter Ausstellungsteil verknüpft zudem die Bauhaus-Geschichte mit der sich zur gleichen Zeit entwickelnden Dada-Bewegung des Begründers, Hugo Ball, 1886 in Pirmasens geboren. Sein Leben und Werk beleuchtet das Forum Alte Post in der interaktiven Dauerausstellung „Hugo-Ball-Kabinett“. Ebenfalls lädt das Stadtmuseum Altes Rathaus zur Ausstellung „Zwischen den Weltkriegen“ mit einer Darstellung der Stadtgeschichte ein. Öffnungszeiten Forum Alte Post: Karfreitag bis Ostermontag jeweils von 10 bis 17 Uhr. Informationen im Internet unter www.forumaltepost.de und unter Telefon (06331) 23927-16. Öffnungszeiten Stadtmuseum Altes Rathaus: Karsamstag bis Ostermontag jeweils von 14 bis 17 Uhr, Karfreitag geschlossen.

Informationen online unter www.pirmasens.de/stadtarchiv und unter Telefon (06331) 84-2299. Ein Kombiticket, das den Besuch beider Ausstellungen ermöglicht, ist an den Kassen erhältlich.

Saarbrücken: Montag, 22. April, 10 Uhr, Wildpark: Oster-Fütterung mit der Wildpark-Akademie. Im rund 17 Hektar großen Wildpark im Saarbrücker Stadtteil St. Johann leben etwa 120 heimische und heimisch gewordene europäische Wild- und Haustiere in artgerechten Gehegen. Der Park mit Rundwegen und Rast- und Imbissmöglichkeiten kann auf eigene Faust, ganzjährig und bei freiem Eintritt, besucht werden, oder man schließt sich einem der interessanten Programme der Wildpark-Akademie an. An diesem Ostermontag beispielsweise findet eine gemeinsame Tour mit der Akademie durch den Park statt, bei der die Wildschweine, Esel, Schafe und Ziegen und auch die Luchse des Wildparks gefüttert werden. Neben interessanten Informationen kommen Kuscheln und Streicheln auch nicht zu kurz. Eine Voranmeldung ist nicht nötig. Wird die Gruppe zu groß, wird eine weitere Führung angeboten. Eintritt zur Oster-Fütterung: Erwachsene 5 Euro, Kinder bis 16 Jahre 3 Euro, bis 1 Jahr kostenlos. Treffpunkt: Spielplatz Wildpark-Saarbrücken.

Infos und weitere Aktionen der Wildpark-Akademie unter Mobil (01 75) 5 62 45 88 und online unter
www.wildpark-akademie.de.


Speyer: Dienstag, 23. April, 10.15 Uhr, Historisches Museum der Pfalz: Auf zum Lesefest! Das Junge Museum wird 20 Jahre alt und nimmt den Welttag des Buches sowie die aktuelle Familien-Ausstellung „Das Sams und die Helden der Kinderbücher“ zum Anlass für ein großes Lesefest, bei dem sich vom 23. bis 27. April alles um das Thema Bücher dreht. Auf dem Programm stehen mehr als 20 Mitmachaktionen, Lesungen und Workshops. Gleichzeitig sind während der Lesewoche in der Sams-Ausstellung noch nie gesehene Wundermaschinen zu bestaunen. Programm am Dienstag: 10.15 bis 13 Uhr Büchertauschmarkt; 10.15 bis 12.45 Uhr Schreibworkshop zum Thema „Wundermaschinen“ (3 Euro); 11 Uhr Talk-Runde zur Geschichte des Jungen Museums; 11.45, 13.30 und 16 Uhr Mitmach-Singen für die ganze Familie; 14 Uhr Erlebnisschatzsuche-Show (5 Euro); 15.15 Uhr Bastelaktion „Die Duftblumen der Kleinen Hexe“ (3 Euro); 16.30 Mitmach-Lesung mit dem Titel „Der Ratz-Fatz-x-weg 23“.

Das komplette Veranstaltungsprogramm online unter www.sams-ausstellung.de. Öffnungszeiten: dienstags bis sonntags von 10 bis 18 Uhr, feiertags auch montags. Führungsangebote online unter www.museum.speyer.de.

Saarbrücken: Mittwoch, 24. April, 20 Uhr, Congresshalle: Internationale European Union Youth Orchestra – Eröffnung der Musikfestspiele Saar. Das Jugendorchester der Europäischen Union (EUYO) besteht aus Mitgliedern aller 28 europäischen Mitgliedstaaten und wurde 1976 als Ausbildungsorchester für junge Nachwuchsmusiker gegründet. Es besteht zurzeit aus 140 Musikern, die jährlich aus über 4.000 Bewerbern ausgewählt werden. Als pro-europäisches Statement zwischen den Europawahlen und dem Brexit und als Unterstreichung des Mottos 2019 „New Generation“, gestaltet das European Union Youth Orchestra das Eröffnungskonzert der Internationalen Musikfestspiele Saar 2019. Zu erleben gibt es weitere saarlandweite Veranstaltungen bis einschließlich 26. Mai. Tickets online unter www.proticket.de und unter Telefon (0231) 917 22 90. Informationen unter www.musikfestspielesaar.de.

Neunkirchen: Donnerstag, 25. April, 20 Uhr, Stummsche Reithalle: Press Club - Indie/Punkrock. Die Australier „Press Club“ aus Brunswick, Melbourne, erobern gerade ihre Heimat. Seit ihrem ersten Konzert im Februar 2017 folgten bis heute über 100 Shows. Auch beim Songwriting ist an Zurückhaltung nicht zu denken: Aus insgesamt 40 Songs wählte man schließlich elf für das Debütalbum „Late Teens“ aus, welches nun veröffentlicht wurde. Der Hype aus Down Under kommt so langsam in Europa an und führt die Band um Frontfrau Natalie Foster damit auch erstmals nach Deutschland. Als Special Guest wird das Duo The Hard Aches mit von der Partie sein. Die beiden Musiker stammen ebenfalls aus „Down Under“ und servieren melodischen Sing-A-Long Indie-Rock mit leichter Punkrock Kante.

Die süßen Mufflons im Wildpark Saarbrücken. Foto: Landeshauptstadt Saarbrücken/Ralf Blechschmidt

Karten unter Telefon (0651) 9790777 sowie online unter www.nk-kultur.de/halbzeit.