1. Pfälzischer Merkur
  2. Zweibrücken

„Opernhaus des Jahres“ in Stuttgart

„Opernhaus des Jahres“ in Stuttgart

Das "Opernhaus des Jahres" steht in Stuttgart. Das ergab die aktuelle Umfrage der Zeitschrift "Opernwelt" unter 50 Kritikern aus Europa und den USA. Das von Intendant Jossi Wieler geleitete Team werde für sein Programm mit selten gespielten Werken und Uraufführungen sowie für die exzellente Pflege von Repertoire und Ensemble gewürdigt, teilte die "Opernwelt" gestern in Berlin mit. Der Titel geht zum sechsten Mal an die Oper Stuttgart. Zur "Aufführung des Jahres" kürten die Kritiker Karlheinz Stockhausens "Donnerstag aus Licht" am Theater Basel. "Regisseur des Jahres" ist Barrie Kosky - aber nicht für eine Inszenierung an der Komischen Oper Berlin , wo er Intendant ist, sondern für seinen Zürcher "Macbeth".