1. Pfälzischer Merkur
  2. Zweibrücken

Offener Brief von Ilse Wambsganß, Präsidentin des Landfrauenverbands Pfalz

Offener Brief von Ilse Wambsganß : Landfrauen bieten Hilfe an

Verbands-Präsidentin Ilse Wambsganß lobt Einsatz der Frauen in der Krisenzeit.

(red) „In diesen schwierigen Tagen hören wir oft von systemrelevanten Mitbürgern und Mitbürgerinnen. Dabei handelt es sich in deutlich über 70 Prozent um Frauen, die das Land am Leben und Laufen halten“, schreibt Ilse Wambsganß, Präsidentin des LandFrauenverband Pfalz e.V., in einem offenen Brief. „Ich spreche hierbei von den vielen Frauen im Gesundheitswesen und den vielen Mitarbeiterinnen der Supermärkte. Ohne sie würde unsere Versorgung und die Behandlung der Kranken und Infizierten nicht funktionieren.“

Die Landfreuen seien einerseits unendlich dankbar und andererseits sehr stolz, dass Frauen die Gesellschaft in dieser Notsituation zusammenhalten. Ilse Wambsganß weist auf viele Beispiele für positives Engagement in unserer Gesellschaft hin. Sie nennt karitative Organisationen, die mit besonderen Aktionen den älteren Mitbürgern und Mitbürgerinnen helfen, aber auch die vielen Ortsvereine, die sich einsetzen. „Viele haben sich Gedanken gemacht, wie sie helfen können, oder auf Notrufe reagiert. Sie nähen zum Beispiel mit großem Fleiß und Einsatz Mundschutzmasken, die überall in der Pflege gebraucht werden. Dabei handelt es sich um Stoffmasken, die oft schon ausreichend sind, um eine Ansteckung zu verhindern“, schreibt sie weiter. „Dies finden wir vorbildlich und dabei handelt es sich nur um ein Beispiel von vielen.“

Die Präsidentin lobt auch den Einsatz der Landfrauen, die sich in der Krise mit ihrer großen Kompetenz in den Dingen des täglichen Lebens, wie zum Beispiel Ernährung, dort einbringen, wo Hilfe nötig ist. Dieser gesellschaftsrelevante Einsatz tue gerade den älteren Mitbürgern gut. „Dabei ist es manchmal vielleicht nur ein tröstendes und aufmunterndes Wort, das gerade gebraucht wird und das gerade in diesen Zeiten helfen kann.“

 Ökonomierätin Ilse Wambsganß. Foto: Staatskanzlei RLP/Stephan Dinges

Ilse Wambsganß weist darauf hin, dass sie gerne Kontakt für entsprechende Heime, Krankenhäuser und Pflegestationen für benötigte Hilfen herstellt. Falls die Landfrauen der Ortsvereine aktiv gebraucht werden, wenden sich Interessierte bitte an folgende Kontaktdaten: Telefon (06 31) 35 79 00 30, E-Mail: info@landfrauen-pfalz.de