1. Pfälzischer Merkur
  2. Zweibrücken

Oberbeiwalderhof soll umgenutzt werden

Oberbeiwalderhof soll umgenutzt werden

lokalesOberbeiwalderhof soll umgenutzt werdenHornbach. Der Oberbeiwalderhof, der früher landwirtschaftlich genutzt wurde, soll umgebaut werden. Als Bauernhof ist das Gehöft viel zu schade, meinen nicht nur Denkmalschützer. Die Ideen reichen von Ferienwohnungen, einer Pilgerherberge bis hin zu Tagungsräumen

lokales

Oberbeiwalderhof soll umgenutzt werden

Hornbach. Der Oberbeiwalderhof, der früher landwirtschaftlich genutzt wurde, soll umgebaut werden. Als Bauernhof ist das Gehöft viel zu schade, meinen nicht nur Denkmalschützer. Die Ideen reichen von Ferienwohnungen, einer Pilgerherberge bis hin zu Tagungsräumen. > Seite 16

Zweibrücken-Land lässt es beim Notwendigen

Zweibrücken. Die Verbandsgemeinde Zweibrücken-Land muss im kommenden Jahr sparen. 300 000 Euro fehlen im Haushalt. Dementsprechend werden auch die Investitionen gestreckt. Gleichwohl betont Verbandsbürgermeister Kurt Pirmann, dass man noch gut da steht. > Seite 17

Der Winter hält auch Lambsborner in Atem

Lambsborn. Auch in Lambsborn beherrscht der Schnee das Dorfbild. Wege freischaufeln gehört zur täglich anfallenden Arbeit. Das stellt Merkur Mitarbeiter Norbert Rech beim Flanieren durch den Ort für die Serie "Zwölf Uhr mittags" fest. > Seite 18

Tiere vor Silvester an

den Lärm gewöhnen

Zweibrücken. Tierärztin Liane Meisel-Geh rät zu regelmäßigem Üben mit den Haustieren, um sie an eine laute Geräuschkulisse zu gewöhnen. Mit einer CD können Haustiere an Lärm wie Feuerwerk oder Gewitter gewöhnt werden. Doch ein Erfolg für den kommenden Jahreswechsel ist kaum noch erreichbar, da die Akzeptanz der Tiere erst nach Wochen erfolge. > Seite 19