1. Pfälzischer Merkur
  2. Zweibrücken

Nur vormittags kamen viele Schüler

Nur vormittags kamen viele Schüler

Nach dem Spiel ist vor dem Spiel, sagen Fußballer. Und nach der gestern beendeten zweitägigen Zweibrücker Ausbildungsmesse ist vor der Ausbildungsmesse, heißt es für die Organisatoren. So seien das erstmals angebotene Präsentationstraining der Volkshochschule gut angenommen worden, sagte Silvia Kopf von der Stabsstelle Wirtschaftsförderung . "Die Veranstaltungen waren voll besetzt.

Besser als die Vorträge in den vergangenen Jahren."

Wobei Unternehmen schon noch den Wunsch geäußert hätten, die Vorträge anzubieten, sagte Jugendscout Alexandra Müller. Kopf: "In den nächsten Wochen werden wir überlegen, ob wir beides anbieten können."

Silvia Kopf war angetan von Alexandra Stöhr, die die Kurse leitete. "Die hat dabei nicht nur auf die richtige Präsentation bei einem Vorstellungsgespräch, sondern auch darauf hingewiesen, wie sich junge Menschen im Alltag präsentieren können."

Bürgermeister Rolf Franzen (CDU ) lobte noch mehr: "Alle Firmen und Institutionen, die teilnehmen, tragen zum Erfolg der Zweibrücker Ausbildungsmesse bei." Auch Franzen hat in Gesprächen mit den Ausstellern einen Wunsch vernommen: Wegen des geringen Besuchs am Nachmittag des ersten Tags künftig auch dann wie am zweiten Tag die Messe schon nach dem Vormittag zu schließen. Die Organisatoren, von der Wirtschaftsförderung Silvia Kopf sowie die Jugendscouts Alexandra Müller und Frank Bayerle, hatten wie Franzen nachmittags auf Schüler und auch auf Eltern gehofft, die sich in Ruhe weitere Informationen einholen möchten. Franzen: "Das hat sich in den bisherigen Messen nicht bewahrheitet."