1. Pfälzischer Merkur
  2. Zweibrücken

Neue Besuchsregelung in Nardini-Klinik Zweibrücken

Ein Besucher pro Tag : Nardini-Klinik ändert Besuchsregelung

Die Nardini-Klinik St. Elisabeth lockert die Besuchsregelungen. Seit März konnten Angehörige oder Freunde Patienten nur kurz besuchen, um persönliche Gegenstände wie Wäsche vorbeizubringen. Auch bei Schwerkranken gab es Ausnahmeregeln.

Ab dieser Woche können Patienten wieder eine Person empfangen. Dieses Besuchsrecht gilt nur für eine Person. Und nur für eine Stunde pro Tag.

„Wir haben am Eingang keinen Sicherheitsdienst. Das haben Mitarbeiter unseres Hauses übernommen, um Angehörigen Fragen beantworten zu können“, erklärt Pressesprecher Thomas Frank. Nach den „Lockerungen im öffentlichen Leben“ in den letzten Tagen und Wochen hätten die Betroffenen auch nach Lockerungen beim Besuch nachgefragt, schildert Frank die Situation. „Die Akzeptanz für die Regelung nach den rechtlichen Vorgaben ging zurück.“ Deshalb habe sich die Klinik entschieden, die Besuchsregel „zu konkretisieren“.

Die Besucherin oder der Besucher muss 18 Jahre alt sein und in den letzten beiden Wochen keinen Kontakt zu einer mit Covid-19 Erkrankten Person gehabt haben. Das Besuchsrecht bleibt bei der einen Person und kann nicht gewechselt werden, betont der Sprecher des Krankenhauses.

Die Besucher müssen einen Besucherschein mitbringen – im Internet auf der Seite der Klinik herunterladen – oder einen am Eingang ausliegenden ausfüllen. Die Besucher müssen sich mit dem Personalausweis oder dem Führerschein ausweisen. Beim Eintreten ist eine Mund-Nasenschutzmaske zu tragen.

Die Besuchszeit im Krankenhaus beginnt um acht Uhr und endet um 18 Uhr. „So verteilen sich die Besuche in unserem Haus über eine lange Zeit“, begründet Frank die Öffnungszeit. Wobei er nochmals darauf hinweist, dass der Besucher nur eine Stunde bei dem Patient bleiben darf. Zudem ist nur ein Besucher im Zimmer erlaubt. Da müssten sich die Besucher absprechen. Frank ist sicher, dass diese Abstimmung funktioniert. Zumal fast ausschließlich zwei Patienten in einem Zimmer lägen.