Naturheilverein Südwestpfalz : Rege Aktivität beim Naturheilverein Südwestpfalz

Bei der Jahreshaupt­versammlung wurden neue Vorstandsmitglieder nachgewählt.

(cvw) Bei seiner Jahrehauptversammlung im Mai im „Mittendrin“ in Pirmasens hatte der Naturheilverein Südwestpfalz mehrere Posten vorzeitig neu zu besetzen, die aus persönlichen Gründen freigegeben wurden. Als neue Kassenwartin wurde Helga Bopp gewählt. Die Kasse prüfen künftig Monika Fischer und Birgit Horlemann-Eger.

In ihrem Jahresbericht fasste die Vorsitzende, Sandra Miersch, die Veranstaltungen des vergangenen Jahres zusammen. Im zweiten Halbjahr wurden bei sechs Stammtischen die verschiedensten Themen rund um Gesundheit, Körper und Ernährung. 2018 ging es konkret um Allergien, die Haut, förderliche Öle und Fette, Schmerzen, Wasser und Rituale.

Der Rodalber Autor Günther Matheis las aus seinem Buch „Die neue Schöpfungsgeschichte und der neue Weg der Menschheit“. Die Heilpraktiker Birgit Horlemann-Eger hielt einen Vortrag mit Themen aus ihrer Praxis. Einer der Höhepunkte war die Teilnahme an der Gesundheitsmesse La Vita in Pirmasens, wo Mitglieder des Naturheilvereins Südwestpfalz insgesamt vier Vorträge hielten. „Wir werden auch in diesem Jahr wieder präsent sein“, informierte Sandra Miersch.

In diesem Jahr fanden bereits zwei Stammtische statt, die sich um die Gefahren von Kunststoff und den Alleskönner Natron drehten. Drei Vorträge thematisierten Energieröhrchen, Fasten und Leberreinigung. Da die geplante Bio-Kräuter-Exkursion zur Gärtnerei Empel (wir berichteten) auf Mai verschoben werden musste, lud der engagierte Verein zu 14 Veranstaltungen binnen zwölf Monaten, die durchweg gut angenommen wurden. An den Veranstaltungen nehmen zwischen zehn und 20 der insgesamt 33 Mitglieder aus dem weiten Umkreis bis nach Zweibrücken teil. Die neuen Termine für das zweite Halbjahr sind aktuell in Planung.

www.naturheilverein-swp.de