Musikverein Niederauerbach feiert mit seinen Mitgliedern und Freunden Ein Fest, um Danke zu sagen

Niederauerbach · Mit seinem traditionellen Jahres- und Helferfest will der Musikverein Niederauerbach seinen engagierten Mitgliedern etwas zurückgeben.

Vorstand und Geehrte beim Musikverein Niederauerbach (von links): 2. Vorsitzender Marcel Hoffmann, Timo Werner, Janine Ewert, Veronika Zimmer, Gerd Münch, Armin Heim und der Vorsitzende Thomas Ewert.

Vorstand und Geehrte beim Musikverein Niederauerbach (von links): 2. Vorsitzender Marcel Hoffmann, Timo Werner, Janine Ewert, Veronika Zimmer, Gerd Münch, Armin Heim und der Vorsitzende Thomas Ewert.

Foto: Sabine Best

„In der heutigen Zeit ist es nicht mehr selbstverständlich, dass man einen Großteil seiner Zeit für einen Verein opfert“, sagte Thomas Ewert, Vorsitzender des Musikvereins Niederauerbach, zur Begrüßung der zahlreichen Gäste beim diesjährigen Jahres- und Helferfest des Vereins im Vereinsheim des PWV Contwig am vergangenen Samstagabend. Das Fest solle dazu dienen, jedem Einzelnen zu danken, sowohl den aktiven wie passiven Mitgliedern, der Straußjugend und ganz besonders den unentbehrlichen Kerwe-Helfern. Bei allen anfallenden Arbeiten und Aktivitäten gebe es immer viele engagierte Mitglieder. „In unserem Verein wird das Wort Zusammenhalt großgeschrieben“, lobte Ewert voller Stolz.

Im Anschluss ehrte er zusammen mit dem 2. Vorsitzenden Marcel Hoffmann langjährige Musikerinnen und Musiker; auch bei ihnen bedankte er sich für ihren Einsatz: „Nur mit eurer Unterstützung bleibt unser Verein am Leben.“ Die silberne Ehrennadel für 25 Jahre Mitgliedschaft erhielt Janine Ewert, die dem Verein seit ihrer Geburt angehört und das Orchester als Trompeterin tatkräftig unterstützt. Für 50 Jahre ununterbrochene Mitgliedschaft im Verein wurden Veronika Zimmer, Timo Werner und in Abwesenheit Markus Gries mit der goldenen Vereinsnadel und einer Urkunde ausgezeichnet.

Des Weiteren gab es zwei Ehrungen für langjährige aktive Tätigkeit im Musikverband. Hierbei zählen nicht nur die Zeiten, die im Musikverein Niederauerbach erbracht wurden, sondern auch die Zeiten aller anderen Orchester und Chöre, die dem Musikverband angehören. Für insgesamt 30 Jahre aktive Tätigkeit erhielt Armin Heim die Ehrennadel des Landesmusikverbandes Rheinland Pfalz in Gold, ebenso erhielt Gerd Münch eine goldene Ehrennadel mit Urkunde für 50-jährige aktive Tätigkeit.

Mit viel Applaus und einem jeweiligen Tusch, gespielt von Vereinsmitglied Bernd Theisohn („Auerbacher Bernd“), der auch für beste musikalische Unterhaltung an diesem Abend sorgte, wurden die Leistungen der Geehrten gewürdigt.

Momentan seien 19 Musikerinnen und Musiker in der Big-Band-Besetzung. Neben Trompete, Saxophon, Schlagzeug, Posaune, E-Bass und Gitarre gebe es auch zwei Akkordeonspieler, informierte die musikalische Leiterin Heike Ewert. Das Repertoire reiche von traditioneller Blasmusik, über Volksmusik bis zu modernem Rock/Pop – „Von Abba bis Zappa“. Auch hier stehen immer die Gemeinschaft und die Freude am Musizieren im Vordergrund. Alle Aktiven seien keine Profimusiker, auch Anfänger seien den Niederauerbachern jederzeit willkommen, so Heike Ewert. „Jeder, der ein entsprechendes Instrument spielt, kann gerne in unsere Proben kommen, besonders dringend suchen wir zur Zeit Posaunisten“.

Geprobt wird momentan im Jugendraum der Wanderjugend Zweibrücken in der Wassergasse – donnerstags von 20 bis 21.30 Uhr.

Der Musikverein Niederauerbach 1969 hat aktuell 118 Mitglieder. Neben den Auftritten wie beispielsweise bei regelmäßigen Konzerten im Awo-Seniorenheim am Rosengarten, der Auerbacher Kerb, Gastauftritten bei befreundeten Vereinen und weiteren Musikfesten gibt es auch zusätzliche Vereinsaktivitäten wie gemeinsame Feste, Wanderungen oder Radtouren.

Ein besonderes Highlight in diesem Jahr wird am 23./24. März der Festabend 100 Jahre Blasmusik Großohrenbronn/Mittelfranken (Partnerkapelle seit mehr als 40 Jahren). Außerdem das Musikfest beim Fanfarenzug Schweyen/Frankreich und das Gemeindefest am 7. Juli an der Zwinglikirche in Niederauerbach.

Kontakt: Thomas Ewert, Vorsitzender Musikverein Niederauerbach, Tel. (0 63 32) 4 10 46; E-Mail: thomas.ewert@mvniederauerbach.de; www.mvniederauerbach.de

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort