1. Pfälzischer Merkur
  2. Zweibrücken

Musikalisch Licht in den November bringen

Musikalisch Licht in den November bringen

Der Chor „Gospel & Praise“ gibt am kommenden 8. November ein Konzert in seinem Heimatort Mittelbach. Der Titel „Joyful, Joyful“ steht auch dafür, dem Publikum Licht ins Novembergrau zu bringen.

"Joyful, Joyful": Unter diesem Motto lädt für kommenden Sonntag, 8. November, 18 Uhr, der Mittelbacher Chor "Gospel & Praise" unter Leitung von Rüdiger Schreiweis zu seinem Jahreskonzert in die evangelische Kirche Mittelbach ein.

Ermutigende Texte, mitreißende Melodien und aufmunternde Rhythmen, die ins Blut gehen, sollen Licht ins Novembergrau bringen. Zur Freude des Publikums tragen neben den Liedern erfahrungsgemäß auch die launigen Kommentare von Chorleiter Rüdiger Schreiweis bei, mit denen er Liedtexte und deren Hintergründe vorstellt und dabei die eine oder andere Anekdote aus dem Probenalltag mit seinen knapp 20 Damen zwischen 16 und 60 Jahren preisgibt. Der Chor verspricht ein buntes Kaleidoskop aus Gospeltradition und modernen Stücken, Lieblingssongs der Sängerinnen , die fest zum Repertoire gehören, aber auch neu einstudierten Liedern. Zu den Liedern, die in keinem Gospelkonzert fehlen dürfen, gehören Kompositionen des im Januar verstorbenen Traditions-Gospelmusikers Andrae Crouch. Dieser ist einer der einflussreichsten Gospelmusiker überhaupt. Er gilt als Wegbereiter der Contemporary Gospel Music ("Urban Gospel Music"), also der zeitgenössischen, modernen Gospelmusik, die eine Mischung aus traditionellem Gospel , Rhythm and Blues, Funk, Soul , Jazz und Popmusik ist. Besondere Freude hat der Chor außerdem an Liedern ihres "Lieblingsschweden", des Komponisten Joakim Arenius, der sie bei Chortagen immer wieder begeistert. "Er ist dafür bekannt für seine Lieder mit Leidenschaft und Begeisterung, wobei die musikalische Qualität nicht zu kurz kommt", verrät Judith Schlachter, eine der drei Damen, die in Ermangelung entsprechender männlicher Chorsänger die unteren Tenorstimmen übernehmen. So dürfen sich "Gospel & Praise"-Fans auch diesmal auf "He's a living God", "My Promise", "Jesus, Lover of my Soul ", "Hold on" oder "Time to celebrate" freuen.

Viele Texte geben Hoffnung und Zuversicht, gerade in herausfordernden Zeiten, wie der deutsche Gospel "Anker in der Zeit". Andere stellen Lobpreis, Dankbarkeit und Lebensfreude in den Mittelpunkt. Wie immer bei "Gospel & Praise", darf das Publikum nicht nur mitklatschen, sondern das eine oder andere Lied auch mitsingen. Der "freudvolle Abend für die Seele" lädt in der Konzertpause zum Austausch auch mit den Sängerinnen ein.

Karten gibt es für fünf Euro im Vorverkauf bei der Bäckerei Mittrach in Mittelbach , bei Uhren-Schmuck Böhme am Zweibrücker ZOB (Busbahnhof) oder bei den Sängerinnen . An der Abendkasse kostet der Eintritt sieben Euro. Weitere Informationen zum Chor gibt es auch auf Facebook . Anfragen per E-Mail an gospelandpraise@t-online.de