moment mal

moment mal Fragen über Fragen oder: Ob dasneue Jahr uns die Antwort gibt? Liebe Leserinnen, Liebe Leser, das Jahr, von dem ich hoffe, dass Sie es alle so gesund durchleben werden, wie Sie es hoffentlich auch angefangen haben, ist noch seeeeehr jung

moment mal

Fragen über Fragen oder: Ob dasneue Jahr uns die Antwort gibt?

Liebe Leserinnen, Liebe Leser, das Jahr, von dem ich hoffe, dass Sie es alle so gesund durchleben werden, wie Sie es hoffentlich auch angefangen haben, ist noch seeeeehr jung. Viele Neuerungen, die uns insbesondere die Politik beschert, haben wir noch gar nicht realisiert. Fragen tummeln sich vor unserem geistigen Auge. Nicht nur die, die an dieser Stelle häufig in den ersten Tagen des neuen Jahres gestellt wird, nämlich welchen Schwerpunkt Verbandsbürgermeister Kurt Pirmann beim Neujahrsempfang, der übrigens am kommenden Donnerstag in Hornbach stattfinden wird, in seiner Rede setzt? Bekanntlich ist der Mann, der am 7. Juni in seiner Funktion wieder bestätigt werden möchte, ja immer für einen rhetorischen Kracher gut.Auch anderes ist ungeklärt. Beispielsweise die spannende Frage, wann denn ein Ehering nicht mehr drückt? Wie ich darauf komme? Na, ein Kollege hat sie mir kurz vorm Jahreswechsel gestellt - als Entgegnung auf die besten Wünsche, die ich ihm mitgegeben hatte, weil er sich kurz vor Ultimo noch getraut hatte. Und offensichtlich nicht ahnend, was solche fast philosophischen Fragen auslösen können . . .Wer nachdenkt, wird nämlich schnell feststellen, dass es eine ganze Menge weiterer Fragen gibt, über die nachzudenken lohnenswert ist. Und weil es zum Beginn eines neuen Jahres ja nicht ganz so bierernst zugehen muss, denken Sie doch einfach mal nach über Fragen wie diese: Warum wird einem eigentlich eine Pizza in der Regel schneller geliefert, als ein Krankenwagen kommt? Und warum ordern Menschen einen Double Cheeseburger, eine große Portion Pommes und eine Cola light? Warum kaufen wir Hot-Dog-Würstchen in einer Zehner-Packung, die dazu gehörigen Brötchen aber in einer Achter-Packung? Warum können Frauen keine Wimperntusche auftragen mit geschlossenem Mund? Warum ist das Wort "Abkürzung" so lang? Warum muss man, um Windows zu schließen das Startprogramm benutzen? Warum gibt es kein Katzenfutter mit Mäusegeschmack? Warum zerbricht der Meeresspiegel nicht, wenn ein Kreuzfahrtschiff in See sticht? Warum enthält Zitronensaft künstliche Geschmacksstoffe und das Produkt für die Spülmaschine wird mit echtem Zitronensaft hergestellt? Warum drückt man fester auf die Tasten der Fernbedienung, wenn die Batterien leer sind oder den Schalter im Aufzug noch mal, obwohl das Lichtchen leuchtet? Warum haben Einrichtungen, die rund um die Tür geöffnet haben, überhaupt Schlösser? Warum tragen Kamikaze-Piloten einen Helm? Warum waschen wir unsere Handtücher, die doch eigentlich nicht schmutzig sein dürften, weil wir sauber sind, wenn wir uns mit ihnen abtrocknen? Fragen, über Fragen, ich weiß, aber längst nicht alle: So ist bislang ungeklärt, wie man das Schild "Betreten des Rasens verboten" mitten in die geschützte Grünfläche bekommt. Ebenso ungeklärt ist die tiefgründige Ergebnissuche, ob sich Analphabeten über Buchstabensuppe freuen. Und woher weiß man, dass und wenn im Wörterbuch ein Wort falsch geschrieben ist?Sicherlich könnten Sie die Reihe der Aufzählungen mühelos verlängern, doch das wären nur weitere Fragen. Und eigentlich suchen wir Antworten, darauf und auf anderes. Sie zu finden, wünsche ich Ihnen zum Beginn eines neuen Jahres! Michael Klein Chefredakteur