MERKUR KOMPAKT

LokalesNeuer Spielpark gut angenommenGroßsteinhausen. Bei der Einweihungsfeier gestern Vormittag hatte es noch geregt, doch als es am Nachmittag sonnig wurde, strömten die Großsteinhauser in Scharen zum neuen Freizeitgelände. Dort locken beispielsweise ein Großschachschpiel und ein Basketball-Bereich. Geplant ist noch ein Bouleplatz

Lokales

Neuer Spielpark

gut angenommen

Großsteinhausen. Bei der Einweihungsfeier gestern Vormittag hatte es noch geregt, doch als es am Nachmittag sonnig wurde, strömten die Großsteinhauser in Scharen zum neuen Freizeitgelände. Dort locken beispielsweise ein Großschachschpiel und ein Basketball-Bereich. Geplant ist noch ein Bouleplatz. Das Spielzentrum soll sich auch zu einem Kommunikations-Treffpunkt für Jung und Alt entwickeln, hoffen die Verantwortlichen. > Seite 17

Frauen sollen in Wehren auch führen

Käshofen. Innenministeriums-Vertreter Hans-Peter Plattner hat bei der Jubiläumsfeier "150 Jahre Feuerwehr Käshofen" an die freiwilligen Wehren appelliert, es dürfe nicht nur ein Lippenbekenntnis bleiben, sich für Frauen zu öffnen - auch angesichts der Personalnöte vielerorts. Der Landesfeuerwehrverbands-Vorsitzende Otto Fürst schlug in die gleiche Kerbe - und forderte, müssten auch in die Führungsebenen einbezogen werden. > Seite 17

Im Krankenhaus bewegt in den Frühling

Zweibrücken. Fachkundige Referate und praktische Vorführungen standen beim Sport- und Fitnesstag im Evangelischen Krankenhaus Zweibrücken im Mittelpunkt. Die Veranstaltung stand unter dem Motto "Bewegt in den Frühling." > Seite 18

Kultur regional

Farbenfroh, aber nicht unbedingt heile Welt

Zweibrücken. Der Förderkreis Parkgalerie hat gestern im Zweibrücker Mannlichhaus seine neue Ausstellung eröffnet. Der Pfälzer Bernd Kastenholz zeigt "Malerei", so der schlichte Titel der Ausstellung - auf den ersten Blick farbenfroh und sinnlich, aber auch voller intellektueller Ansätze. Und das Unheil lauert in der Tiefe. > Seite 18

Vereine

VTZ bestätigt Graßhoff und Hoffmann

Zweibrücken. Viel Kontinuität ist das Ergebnis der Jahreshauptversammlung der Vereinigten Turnerschaft Zweibrücken. Otto Graßhoff wurde als VTZ-Präsident bestätigt, Erwin B. Hoffmann als Vorsitzender ebenso wie seine drei Stellvertreter. Die aktuelle Mitgliederzahl des größten Zweibrücker Vereins liegt bei 2418. > Seite 19

Stadtkapelle eröffnet das Blütenfest

Hengstbach. Seit über sieben Jahrzehnten findet am 1. Mai das Hengstbacher Blütenfest statt. Diesmal wird es von der Stadtkapelle Zweibrücken eröffnet. Aus Rücksicht auf Anwohner gibt es dieses Jahr kein Festzelt, und das Fest dauert nur einen statt zwei Tage. Veranstalter ist der Förderverein für Kultur und Dorfgemeinschaftshaus. > Seite 20