1. Pfälzischer Merkur
  2. Zweibrücken

Liebe kleine Kinderuni-Studenten!

Liebe kleine Kinderuni-Studenten!

Anfang Mai beginnt euer Schnuppersemester an der Zweibrücker Fachhochschule. Als sich im Jahr 2004 zum ersten Mal die Türen zur Vorlesung über das spannende Studienfach "Star-Trek" öffneten, war das noch ein Experiment, das den großen Vorbildern an den Universitäten in Berlin und Dresden nacheiferte

Anfang Mai beginnt euer Schnuppersemester an der Zweibrücker Fachhochschule. Als sich im Jahr 2004 zum ersten Mal die Türen zur Vorlesung über das spannende Studienfach "Star-Trek" öffneten, war das noch ein Experiment, das den großen Vorbildern an den Universitäten in Berlin und Dresden nacheiferte. Jetzt machen die ersten Kinderstudenten von damals schon bald ihr Abitur und wechseln an die richtigen Hochschulen. Auch in diesem Jahr werden hoffentlich wieder viele von euch neugierig genug sein, die Nasen ins Audimax und die Bibliothek auf dem Kreuzberg zu stecken und die Ohren zu spitzen, wenn es um Monopoly für kluge Köpfe, die Eroberung des Weltraums oder Robinson auf seiner einsamen Insel geht.Und jetzt verrate ich euch etwas, was sicher eure Eltern noch nicht wissen, liebe Kinderuni-Studenten: Zweibrücken hatte einmal eine richtige Universität! Das war vor langer Zeit, in den Jahren 1708 und 1709, als die Stadt dem schwedischen König unterstand, der hier eine Hochschule für evangelische Theoologie, Geschichte und Rechtswissenschaft gründete. Doch schon nach zwei Jahren war das Geld alle und Schluss mit der akademischen Herrlichkeit. Nun haben wir also wenigstens eine Kinderuniversität, die euch herzlich einlädt. Der Archivar