1. Pfälzischer Merkur
  2. Zweibrücken

"Lesung im Hinterhof" im Mannlichhaus Zweibrücken über Christian Morgenstern

Am 7.8. mit den Zweibrückern Silvia Bervingas und Matthias Wolf : Musikalische Lesung über Morgenstern

Silvia Bervingas (Textauswahl, Vortrag) und Matthias Wolf (Musikauswahl, Kontrabass) präsentieren bei zwei musikalischen Lesungen um 17.30 Uhr und 19.30 Uhr im Hinterhof des Zweibrücker Mannlichhauses (bei Regen drinnen) am Freitag, 7. August, Christian Morgenstern.

Morgenstern (1871-1914) wurde nur 43 Jahre alt, hat aber ein Werk hinterlassen, das seinesgleichen sucht. Alles hat er verdichtet – von Alltagsgegenständen wie seinem Badeschwamm bis zum Universum – immer hoch künstlerisch, tiefgründig und albern im gleichen Maße. Das macht ihn natürlich für jeden Vorleser besonders reizvoll. Wolf entlockt passend dazu seinem Instrument Töne, die in schönster Crossover-Manier Klassiker wie Bach oder Händel über Traditionals, Latin bis hin zum Jazz bedienen.

Gäste werden gebeten, frühestens 15 Minuten vorher einzutreffen. Das Mannlichhaus ist in der Herzogstraße 8, Eingang rechts durch den Torbogen. Ausgang, ebenso wie der Zugang zu den Toiletten im Erdgeschoss, durchs Haus. Darum bitte auch eine Maske mitbringen, die während der jeweils 75-minütigen Vorstellung aber nicht getragen werden muss. „Der Eintritt ist frei, doch wird ein kleiner freiwilliger Obolus nicht als Affront empfunden“, heißt es in der Ankündigung.

Die Zuschauerzahl ist auf maximal 20 Personen je Vorstellung begrenzt, daher die Bitte um eine möglichst verbindliche Zusage an silviabervingas@gmx.de oder Tel. (0 63 32) 86 14 26.

Getränke dürfen leider noch keine angeboten werden, aber man darf etwas mitbringen. Wie in der Gastronomie müssen aufgrund der Coronaschutz-Auflagen Adressen und Telefonnummern angegeben werden, die Liste wird nach Ablauf der vorgegebenen Frist vernichtet.