1. Pfälzischer Merkur
  2. Zweibrücken

Landauer Straße erhält neue Fahrbahn

Landauer Straße erhält neue Fahrbahn

Zweibrücken. Die Landauer Straße ist eine der Hauptverkehrsadern der Stadt. Und die Kreuzung Landauer-/Saarland-/Molitorstraße ist mit über 23 000 Fahrzeugen am Tag die meistbefahrenste Kreuzung. Vom 30. August bis 24. September wird die Fahrbahn abgefräst und erneuert

 Der Sanierungsgrund ist offensichtlich. Fotos: pm
Der Sanierungsgrund ist offensichtlich. Fotos: pm

Zweibrücken. Die Landauer Straße ist eine der Hauptverkehrsadern der Stadt. Und die Kreuzung Landauer-/Saarland-/Molitorstraße ist mit über 23 000 Fahrzeugen am Tag die meistbefahrenste Kreuzung. Vom 30. August bis 24. September wird die Fahrbahn abgefräst und erneuert. "Wenn dabei Schäden festgestellt werden, werden die Stellen ausgebessert", erklärte Bürgermeister Heinz Heller (SPD) bei der Vorstellung des Vorhabens. In den vier Wochen müssen die Autofahrer mit Beeinträchtigungen rechnen. Die Sanierung der 1,4 Kilometer langen Straße erfolgt in fünf Abschnitten. Beginnend von der Bleicherstraße bis zum Niederauerbacher Kreisel. Dazu wird der Straßenabschnitt jeweils halbseitig gesperrt. "In die Innenstadt kann man fahren." Für den Weg nach draußen gibt es Umleitungen.Wobei der zuständige Sachbearbeiter des städtischen Bauamtes, Horst Frenkle, empfiehlt, während der Bauphase die Landauer Straße zu meiden und die Hofenfelsstraße oder den Bahneinschnitt (alte B 10) zu benutzen. Der "neuralgische Punkt" ist die Kreuzung Landauer-/Saarland-/Molitorstraße. Der soll an einem Wochenende saniert werden. Heller: "Die Kreuzung wird dann voll gesperrt." Welches Wochenende konnte Frenkle gestern noch nicht sagen. "Da lassen wir der Baufirma freie Hand, wie es in den Arbeitsablauf passt."Durch das Bauende am 24. September habe die Stadt noch "einen Puffer" von einer Woche bis zum Festwochenende. Die Strecke für den historischen Umzug am Sonntag, 3. Oktober, tangiere die Landauer Straße, sagt Bürgermeister Heller. Die Kosten von rund 200 000 Euro für die neue Fahrbahn der Landesstraße (L 465) trägt das Land. Die Stadt übernimmt die Planung und Ausschreibung der Maßnahme. Am 20. August werden die Arbeiten vergeben. Derzeit erneuern der Entsorgungsbetrieb und die Stadtwerke Zweibrücken in der Landauer Straße noch Hausanschlüsse, so Frenkle.