1. Pfälzischer Merkur
  2. Zweibrücken

Ladies lästern über kranke Männer

Ladies lästern über kranke Männer

Nicht nur auf der Bühne, sondern auch als Nummernboys und Diener waren Herren bei der KVZ-Damensitzung gefragt.

"Trulla Trulla Trullala, da wo meine Leber war, ist jetzt eine Minibar", schallte es vom Publikum durch das Pfarrheim der Heilig-Kreuz-Kirche. Der Karnevalverein Zweibrücken (KVZ) hatte dort am Samstagabend seine Ladies Night (die frühere Damensitzung).

"Wir sind zum dritten Mal hier und uns gefällt es sehr gut", erklärte Sitzungspräsidentin Heike Förch und verwies dabei auf die ausgelassene Stimmung, die sich bereits sehr früh eingestellt hatte.

Schon beim ersten Animationstanz (Vater Abraham) hielt es keine der 120 Närrinnen auf ihrem Sitzplatz. Sie stimmten direkt in die Choreographie der Vortänzerinnen Anja Frübis, Simone Wilms und Johanna Sieber mit ein. Noch bevor die beiden Nachwuchsbüttenrednerinnen Alexandra Riegel und Eva Kuby sich zu ihrer Premierenvorstellung auf die Bühne vor das Publikum trauten, ging schon die erste Polonaise durchs Rund des Pfarrheims. Genau so sollte es auch nach dem Geschmack der Sitzungspräsidentin sein, die bei ihrer Begrüßung schon versprochen hatte: "Morgen sollt ihr alle lalle: Beim KVZ hat's mir gefalle."

Das Konzept des Abends samt Programm war total auf die Frauen zugeschnitten. Ob das Männerballett der KVZ (Alice im Wunderland), die Wikinger der Zweibrücker Fasenachtsfreunde, die nicht nur mutig, sondern auch bauchfrei und Hüfte kreisend ihren Ausdruckstanz vortrugen, die Männertanzgruppe der befreundeten Vereine aus Miesau (Aladin), Rubenheim (1001 Nacht-3 Wünsche für Aladin), Kirrberg (Boygroup), Monzingen (School of Rock) oder von der Clubgemeinschaft Hasensteig (Lebe deinen Traum), alle Showtanzgruppen erheiterten das weibliche Publikum, was mit frenetischem Applaus, "Zugabe"-Rufen und dreistufiger Stimmungsrakete gefeiert wurde.

Der Adrenalinspiegel stieg immer dann etwas höher, wenn ein neuer Programmpunkt von einem "Nummernboy", wie aus dem Boxsport bekannt, angezeigt wurde. Je später der Abend, desto freizügiger wurden die Jungs und ließen neben freiem Oberkörper so manches bekleidete Körperteil hervorblicken, um von den Damen gefeiert zu werden.

Aufgefordert von Heike Förch, die am Ende der Ladies Night noch in ihrer Paraderolle als "Frau Allerschenscht" mit spitzer Zunge Geschichten aus dem Rathaus vortrug, sollten alle Ladies für heute alle Sorgen vergessen, denn die kommen bestimmt morgen von alleine wieder. Sorgen hatte nur Regina Simon. Denn ihr Mann war verschnupft, verschnieft, verschwitzt, kroch auf allen Vieren und pfiff aus dem letzten Loch. Mit letzter Kraft hustete er seiner Regina ins Ohr: "Isch muss sterwe, dess is wohr." Nachdem die Frau das nicht ernst nahm, wusste sich der von der Grippe befallene Patient nur noch zu helfen, indem er mit letzter Kraft eine altvertraute Nummer wählte, nämlich die seiner Mutter. Die machte ihren Bub wieder gesund. "Seit 14 Dah is sie jetzt do un hat ihr Lager uffgeschlah. Mach bloss ke Krach, der Mann is doch so schwach", ermahnte sie die Schwiegertochter deutlich.

Entnervt von der Schwiegermutter und dem Überlebenskampf ihres Mannes machte sich Regina mit Sack, Pack und Kindern auf, um in ein Hotel zu ziehen, bis sich die beidseitige Influenza verzogen hat.

Die Moral, die sie für ihre Leidgenossinnen im Publikum übrig hatte, lautete wie folgt: "Leit de Vadder flach, such dir e anner Dach!"

Die männlichen KVZ-Mitglieder, die am Samstagabend keinen Tanzpart hatten, versorgten die trockenen Kehlen der Fasenachtsfreundinnen. "Hallloooooo ich brauch ebbes!" stand auf Fähnchen an jedem Tisch - einmal kurz damit gewedelt, und schon setzte sich ein männliches Weißhemd in Bewegung, um den Wunsch aufzunehmen und die Frauen zu versorgen.

www.kv-z.de

Zum Thema:

Mitwirkende KVZ: Animationstanz (Anja Frübis, Simone Wilms, Johanna Sieber), Büttenredner (Alexandra Riegel, Eva Kuby, Regina Simon, Sandy Schönborn, Patricia Castro, Frank Jacobi, Heike Förch), Musik-Medley KVZ-Spatzen (Leitung Tobias Frübis), KVZ-Männerballett, gemischtes Ballett und Showtanzgruppe (Trainerin Anja Frübis), Sitzungspräsidentin (Heike Förch). Mitwirkende Gäste: Männerballett ZFF (Trainerin Sabrina Werner), Männerballett Miesau (Trainerinnen Yvonne Barz und Claudia Haas), Männerballett Rubenheim (Trainerin Manuela Brück), Männerballett CGH (Trainerinnen Tanja Graß, Lisa-Marie Zimmer), CGH-Büttenredner Simon Nikolaus, Männerballett Kirrberg (Trainer Thomas Bonaventura), Männerballett Monzingen (Trainerin Gundula Marx).