1. Pfälzischer Merkur
  2. Zweibrücken

Kurzarbeit bei Tadano-Demag in Zweibrücken im Werk Wallerscheid

Zweibrücker Kranbauer hat wegen Corona Probleme mit Lieferketten : Tadano-Werk Wallerscheid geht komplett in Kurzarbeit

Die Kurzarbeit betrifft rund 300 Mitarbeiter des größten Arbeitgebers in Zweibrücken und soll eine Woche dauern – zunächst.

Nur zwei Wochen nach der erfolgreichen Beendigung des Insolvenzverfahrens in Eigenregie bei Tadano-Demag gibt es nun wieder eine schlechte Nachricht von dem Zweibrücker Kranbauunternehmen – die diesmal allerdings wohl nur kurze Zeit für Probleme sorgen dürfte: Tadano hat für das Werk Wallerscheid Kurzarbeit angemeldet.

Darüber wurden am Mittwochmittag die Mitarbeiter informiert, sagte Personalchef Frank Schättle am Mittwoch dem Pfälzischen Merkur. Die Produktion in dem kleineren der beiden Zweibrücker Tadano-Werke werde ab kommendem Montag zunächst für eine Woche komplett eingestellt, die rund 300 Beschäftigten dort gingen zu 100 Prozent in Kurzarbeit.

Was ist der Grund für die Kurzarbeit? Schättle erläuterte: „Wir haben einen coronabedingten Abbruch der Lieferketten, diesmal speziell aus Nordeuropa.“

Ist absehbar, wie es nach der einen Woche Stillstand weitergeht, wird vielleicht die Arbeit teilweise wieder aufgenommen? „Ich mag das Wort nicht, aber wir müssen auch da auf Sicht fahren“, antwortete Personalchef Schättle auf Merkur-Anfrage. „Wir hätten gerne mehr Vorlauf, aber die Lieferketten sind sehr fragil. Die Lieferanten würden selbst gerne sagen, wie es weitergeht, aber sie können das auch nicht. Wir werden kurzfristig auf die weitere Entwicklung reagieren.“

Im Zuge des Insolvenz-Schutzschirm-Verfahrens hatte Tadano-Demag in den vergangenen Monaten 392 der zuvor 1588 Stellen in Zweibrücken abgebaut.