1. Pfälzischer Merkur
  2. Zweibrücken

Kindertag in Zweibrücken am 1. Juni

Diesen Samstag rund um die Fußgängerzone : Viele Attraktionen beim Zweibrücker Kindertag 2019

Diesen Samstag, 1. Juni wird die Zweibrücker Innenstadt ab 10 Uhr zum „Spielort“: Der internationale Kindertag wird zum vierten Mal in der Rosenstadt gefeiert. Über 40 Projektpartner, Vereine, Händler, Bürger und Institutionen bieten Programm an, zum Beispiel Bastel- und Spiele-Stationen.

Die Kindertag-Parade beginnt um 11 Uhr ab dem Hallplatz und endet auf dem Schlossplatz, vor und auf der dortigen Bühne. Sie wird von der Polizeiinspektion Zweibrücken angeführt. Rosenkönigin Dina folgt im Oldtimer Lisbeth und danach viele weitere spannende Gruppen. Übergroße Ehrengäste sind an verschiedenen Ständen anzutreffen und laufen bei der Parade mit. So der Drache Gerhard aus dem Cleewald, Panda Bär Tao-Tao, Shaun, das Schaf, Capt’n Sharky und die beliebte Luna Löffel. Auch die Walking Acts werden sich bis 14.30 Uhr in der Innenstadt aufhalten und stehen zum Fotografieren zur Verfügung. Nach der Parade, ab ca. 12 Uhr folgt auf dem Schlossplatz ein Bühnenprogramm. In der Fußgängerzone bieten viele Einzelhändler Aktionen an. In der Hallplatz-Galerie präsentiert „Jupp Simon“ von 14 bis 15 uhr seine Mitmachgeschichte „Der tierisch tolle Patsch“ für Ein- bis Sechsjährige. Die VTZ zeigt Fechtvorführungen. Auf dem Hallplatz gibt es unter anderem ein Märchenkarussell, ein Polizei-Motorrad und Musikinstrumente-Kennenlernen. Entspannen kann man sich im Lese-Zelt der Jugendbücherei bei den Geschichten von der Raupe „Nimmersatt“. Bei der Apotheke am Hallplatz ist Clown Willi von 10 bis 12 Uhr anzutreffen. Auf dem Schlossplatz bietet der ASB eine Hüpfburg.