1. Pfälzischer Merkur
  2. Zweibrücken

Kinderfasching der Vereinigten Turnerschaft Zweibrücken

VTZ-Kinderfasching in der Zweibrücker Festhalle : Nur noch Kinder wahren die Tradition

Einst war die Festhalle DIE Zweibrücker Karnevals-Heimstätte. Treu geblieben ist ihr nur noch der VTZ-Kinderfasching. Ein vielseitiges Programm mit der ein oder anderen Überraschung begeisterte diesmal 800 Besucher.

Etwa 800 närrische Kinder, Eltern und Großeltern feierten am Sonntag ab 14.11 Uhr den Kinderfasching der Vereinigten Turnerschaft Zweibrücken (VTZ). Seit 1954 finden in der Festhalle Fastnachts-Veranstaltungen statt, von denen sich bis heute nur der Kinderfasching bewahren konnte. Die Beliebtheit spiegle sich auch in den jährlich hohen Besucherzahlen wider, betont der stellvertretende VTZ-Vorsitzende Winfried Tänzer stolz lächelnd.

Die Veranstaltung begann mit einer kurzen Rede über den Verlauf des Nachmittags. Danach durften die Kinder vor und auf der Bühne zu Kinderfaschingsliedern und bekannten deutschen Hits tanzen und über das Mikrofon mitsingen. Moderator Uwe Hauser und die beiden Musiker von „Voice 2 Voice“ begleiteten die Kinder durch den Nachmittag. Auch eigene Musikwünsche der Kinder waren zu hören. Mit gemeinsamen „Alleh hopp!“ feierten dabei alle zu Songs von Helene Fischer, Andreas Gabalier und vielen mehr. Die Kinder freuten sich zudem über geworfene Gummibärchen.

Während der Nachwuchs in der Mitte des bunt geschmückten Saals tanzte und spielte, konnten sich die Erwachsenen an umstehenden Tischgruppen unterhalten. Auch im Foyer gab es reichlich Platz für gemeinsames Fangenspielen oder Eintauchen in Kostümrollen.

„Es ist toll, dass die Veranstaltung explizit für Kinder ausgerichtet ist und wetterunabhängig stattfinden kann“, sagt die Besucherin Liza Kempf. Sicherheit wurde zusätzlich durch die freiwilligen Helfer der Feuerwehr und ASB geboten. Außerdem sorgten Kellner und die Theke, an der neben Getränken, Pommes und Wienern auch Kuchen angeboten wurde, für das leibliche Wohl.

Zwischenzeitlich präsentierten Formationen der Clubgemeinschaft Hasensteig (CGH) aus Zweibrücken/Ernstweiler auf der Festhallen-Bühne zwei tolle Tanzperformances, wofür sie mit Kuscheltieren belohnt wurden.

Das Programm endete nach etwa drei Stunden mit der Krönung von Elias und Mischa zum Kinderprinzenpaar der Stadt Zweibrücken 2020. Der Prinz erwählte zielgerichtet seine Schwester zur Prinzessin und die beiden bekamen jeweils einen Rucksack mit Stiften, Malbuch und Spielzeugauto.

Eine der beiden Tanzgruppen der Clubgemeinschaft Hasensteig bei ihrem Auftritt beim VTZ-Kinderfasching auf der großen Festhallen-Bühne. Foto: Nikita Treib

Die Musik ging nach Bühnenprogrammschluss jedoch nicht aus und die Familien konnten noch bleiben. Weitere Kostüme, die zu bewundern waren, waren beispielsweise Superhelden, Cowboys, Figuren aus Disneyfilmen und Berufsgruppen wie der Feuerwehr und Polizei. Besonders kreative Familien verkleideten sich zusammen zu einem Motto, wie unter anderem in unserer Online-Mediathek zu sehen ist.