Erstmals großer Trinkwasser-Container für die Zweibrücker Feuerwehr Stadt rüstet Katastrophenschutz auf

Zweibrücken · Erstmals hat die vor allem hochwassergefährdete Stadt einen Trinkwasser-Container. Er ist zehnmal so groß wie der bisher größte Behälter.

 Für Hochwasser und andere Katastrophen nun besser gerüstet: Die beiden obersten Zweibrücker Katastrophenschützer Marold Wosnitza (rechts) und Frank Theisinger mit dem Trinkwasser-Container auf dem ebenfalls neuen Wechsellader, von dem der Container einfach abladbar ist.

Für Hochwasser und andere Katastrophen nun besser gerüstet: Die beiden obersten Zweibrücker Katastrophenschützer Marold Wosnitza (rechts) und Frank Theisinger mit dem Trinkwasser-Container auf dem ebenfalls neuen Wechsellader, von dem der Container einfach abladbar ist.

Foto: Elisabeth Heil
Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort