1. Pfälzischer Merkur
  2. Zweibrücken

„Jugend forscht“-Preis für Helmholtz-Schülerin

„Jugend forscht“-Preis für Helmholtz-Schülerin

Die Zweibrücker Helmholtz-Schülerin Marlene Müller (Klasse 6e) hat nach Angaben der Schule beim Regionalwettbewerb von "Jugend forscht " in Bingen im Bereich Geo- und Raumwissenschaften den ersten Platz geholt.

Ihr Thema: "roter Acker, gelber Acker - die Schichtgrenze vom Buntsandstein zum Muschelkalk". Mit dem Sieg machte die Contwigerin den Einzug in den Landeswettbewerb in Ingelheim perfekt. Nun folgt noch der Regionalwettbewerb in Kaiserslautern, wo die "AG Jugend forscht " des Helmholtz-Gymnasiums mit vier weiteren Projekten vertreten sein wird.