1. Pfälzischer Merkur
  2. Zweibrücken

Zwei neue Marken im Zweibrücken Fashion Outlet: „Joop!“und „Balr.“ neu im Fashion Outlet, Versace weg

Zwei neue Marken im Zweibrücken Fashion Outlet : „Joop!“und „Balr.“ neu im Fashion Outlet, Versace weg

Einer der beiden hochkarätigsten Mieter der ersten Stunde hat das Zweibrücker Outlet-Center verlassen: Versace. Die italienische Designer-Marke war neben Burberry bei der Erföffnung 2001 eines der Aushängeschilder des größten Fabrikverkaufzentrums Deutschlands.

Burberry hatte bereits 2011 gekündigt. In der früheren Versace-Ladeneinheit am zentralen Outlet-Rondell ist nun ein ebenfalls sehr bekannter Marken-Hersteller eingezogen: „Joop!“.

Auf einer Verkaufsfläche von 350 Quadratmetern werde „ein hochwertiges Sortiment an Damen- und Herren-Mode angeboten“, schreibt das Zweibrücken Fashion Outlet. Ibrahim Alsac, Center Direktor des Zweibrücken Fashion Outlets, freut sich über die Neueröffnung, die bereits im April erfolgte: „Die Lifestyle-Brand Joop! ist eine Bereicherung für unser Center und die erlesenen Kollektionen der Kultmarke werden bei unseren Gästen große Beliebtheit finden.“ Zum im Februar erfolgten Auszug von Versace äußerte sich das Center nicht detaillierter.

Ausgebaut hat das Fashion Outlet diesen Juni sein Marken-Angebot mit „Balr.“ „Dem größten Outlet-Center Deutschlands ist es wieder gelungen, ein begehrtes Trendlabel zu gewinnen“, teilt das Center mit. Die niederländische Luxus-Lifestyle-Marke nutze eine Verkaufsfläche von über 100 Quadratmetern für „eine umfangreiche und stilsichere High-End-Fashion-Kollektion für Herren bestehend aus T-Shirts, Sweatshirts, Hosen, Sneaker und Reise-Accessoires“.

Balr. nutzt die frühere Ladeneinheit von Pepe Jeans, diese Marke wiederum ist umgezogen in einen Teil des ehemaligen Brax-Shops, wie das Center auf Merkur-Nachfrage erläuterte.