1. Pfälzischer Merkur
  2. Zweibrücken

Inzidenzwert in Zweibrücken gesunken, Fälle in Kita Kleine Welt

Neue Fälle in Kita Kleine Welt : Inzidenzwert ist erneut gesunken

Die Eltern und Erzieher der Kita „Kleine Welt“ dürften trotzdem nicht gerade begeistert sein.

Die Corona-Inzidenzwerte haben sich zwischen Mittwoch und Donnerstag in der Südwestpfalz allesamt nach unten bewegt. Nach Angaben des Kreisgesundheitsamtes lagen die Werte bei 72,8 (Landkreis), 87,7 (Zweibrücken) und 179,0 (Pirmasens). Weil die Werte alle über 50 liegen, gilt in der gesamten Region weiter Alarmstufe rot.

Die Seit Donnerstag geltende Ausgangssperre hebelt das genauso wenig aus wie die Schließung von drei weiteren Gruppen in der Kita „Kleine Welt“ in der Canadastraße. Aufgrund einer positiven Testung auf das Coronavirus müssen die Mitarbeiterinnen sowie die Kinder der Gruppen in Quarantäne. Die beiden verbleibenden Gruppen bieten laut Stadtverwaltung weiterhin eine zeitlich eingeschränkte Betreuung von sieben bis 14 Uhr an. Die Eltern der betroffenen Kinder werden vom Gesundheitsamt informiert.

Nach aktuellem Stand wurden im Zuständigkeitsbereich des Gesundheitsamtes 30 weitere positive Corona-Tests registriert. Von den neuen Indexfällen waren zuvor bereits drei Personen aus Pirmasens, fünf Personen aus Zweibrücken, drei Personen aus der Verbandsgemeinde Thaleischweiler-Wallhalben, zwei Personen aus der Verbandsgemeinde Pirmasens-Land sowie eine Person aus der Verbandsgemeinde Dahner Felsenland als enge Kontaktpersonen in häuslicher Quarantäne.Ein weiteres Kind aus der Kindertagesstätte Kleine Welt in Zweibrücken wurde positiv auf SARS-CoV-2 getestet.

Aktuell sind im Zuständigkeitsbereich des Gesundheitsamtes 412 bestätigte positive Fälle aktiv, 14 weniger als am Vortag.