Immer wieder mal Regen

Heute dominieren die Wolken. Dabei muss immer wieder mit Regengüssen gerechnet werden. Die Sonne blinzelt nur zwischendurch mal hervor. Der Wind ist spürbar und frisch.

Am Dienstag sorgen vormittags kompakte Schichtwolken für Landregen, nachmittags gibt es kleinere Wolkenlücken mit einigen Sonnenstrahlen. Es muss aber weiterhin mit Schauern gerechnet werden. Auch in der Nacht zu Mittwoch kann es regnen. Der Wind ist zeitweise böig.

Am Mittwoch fällt bei schwächer werdendem Wind gelegentlich Regen oder es kommt zu kleineren Schauern. Die Sonne bleibt dabei oft hinter dunkelgrauen Wolken verborgen. Daher bleiben die Temperaturen auch weiterhin gedämpft.

Am Donnerstag gibt es vielleicht mal einige größere Zwischenaufheiterungen, bevor erneut kräftige Regengüsse von Frankreich ins Land ziehen. Örtlich kann es dabei blitzen und donnern. In den kurzen sonnigen Phasen können die Temperaturen im Vergleich zu den Vortagen etwas ansteigen.

Weiterer Trend: Am Freitag und Samstag weiter mehr Wolken als Sonne. Die Schauer werden seltener und schwächer. Am Sonntag vermutlich einige längere freundliche Abschnitte und nur noch vereinzelt Schauer.

Wetterdaten fürs Zweibrücker Land: Tiefsttemperatur in Grad Celsius: Montag 11 bis 13, Dienstag 9 bis 11, Mittwoch 10 bis 12, Donnerstag 8 bis 10. Höchsttemperatur in Grad: Montag bis Mittwoch 16 bis 18, Donnerstag 19 bis 21. Niederschlagswahrscheinlichkeit in Prozent: Montag 70-80, Dienstag 90-95, Mittwoch 75-85, Donnerstag 80-90. Niederschlagsmenge in Liter pro Quadratmeter: Montag 1-4, Dienstag 8-12, Mittwoch 3-6, Donnerstag 6-10. Sonnenscheindauer in Stunden: Montag 0-1, Dienstag 2-3, Mittwoch 1-2, Donnerstag 4-5. Windstärke: Mo Südwest 4-5, Di Südwest 3-4, Mi Südwest 3, Do Südwest 2-3.