1. Pfälzischer Merkur
  2. Zweibrücken

Immer mehr Wildblumen in Zweibrücken

Augenklick : Zweibrücken: Wild und schön

Der Weltbienentag wird seit zwei Tagen im Mai gefeiert, vergangene Woche war es wieder soweit. Damit soll der wichtige Schutz der Bienen unterstrichen werden und die Bedeutung der Bestäuber mehr in den öffentlichen Fokus rücken.

Aber auch ohne Weltbienentag spielt der Schutz und Erhalt der summenden und brummenden Insekten eine wichtige Rolle – wofür sich auch in Zweibrücken eingesetzt wird. Nicht nur Privatpersonen können dazu beitragen, dass den Insekten der wichtige Lebensraum erhalten bleibt – auch der Umwelt- und Servicebetrieb (UBZ) trägt im Rahmen seiner Grünflächenpflege in Zweibrücken dazu bei. Mittlerweile gibt es nicht nur eine Blumenwiese vor dem UBZ-Verwaltungsgebäude sondern auch an diversen anderen Stellen in der Rosenstadt. Wie etwa hier gegenüber des Bahnhofes in der Poststraße.
Dieser Blühstreifen ist nicht nur für Bienen toll, auch Fußgänger können sich an den hübschen Blumen und dem summenden Treiben erfreuen. Foto: nlg/Foto: Nadine Lang