1. Pfälzischer Merkur
  2. Zweibrücken

Hund fällt beim Hirschhof Schafe an

Hund fällt beim Hirschhof Schafe an

Am Dienstag, 20. September hat ein freilaufender Hund gegen 11.15 Uhr beim Hirschhof mehrere Schafe angefallen.

Wie die Polizei berichtet, fanden die alarmierten Beamten ein schwer verletztes Tier, in dessen Nähe sich ein etwa 70 Zentimeter hoher Mischlingshund aufhielt. Als die Polizisten ihr Fahrzeug verließen, rannte der Hund auf sie zu. "Um einen möglichen Angriff zu verhindern und zur Beseitigung der Gefahr für andere Personen und Tiere, musste der Hund erschossen werden", heißt es im Polizeibericht weiter. Woher der Hund kam und wem er gehört, das blieb zunächst unklar. Das verletzte Schaf musste noch vor Ort von seinem Leiden erlöst werden. Ob weitere Schafe verletzt wurden, blieb gestern auch noch unklar.