1. Pfälzischer Merkur
  2. Zweibrücken

Hund beißt Zweijährige in den Kopf

Hund beißt Zweijährige in den Kopf

Ein zweijähriges Mädchen ist in Rimschweiler durch einen Hund schwer verletzt worden. Das teilte gestern die Zweibrücker Polizei mit, nachdem der Vorfall vom 13. August jetzt angezeigt wurde.Eine Mutter hatte demnach an diesem Mittwoch gegen 12.15 Uhr gerade mit ihrer zweijährigen Tochter den Spielplatz in der Bahnhofstraße verlassen, als ein freilaufender Riesenschnauzer das Mädchen am Wendehammer angriff.

Der schwarze Rüde biss die Zweijährige in den Kopf (Bereich des rechten Ohres). Das Kind musste mit 25 Stichen genäht werden und wurde für zwei Tage stationär in einem Krankenhaus aufgenommen.

Der Riesenschnauzer ist etwa 65 bis 70 Zentimeter groß und trug ein Halsband. Auf Einschreiten der Mutter - sie warf mit dem Leinenaufroller ihres eigenen Hundes nach dem Angreifer, so die Polizei auf Merkur-Nachfrage, - ließ der Riesenschnauzer von ihrer Tochter ab und rannte in unbekannte Richtung weg. Die Polizei ermittelt nun wegen fahrlässiger Körperverletzung.

Der Hund war alleine unterwegs, zum Hundehalter liegen der Zweibrücker Polizeiinspektion bislang keine Erkenntnisse vor. Sie bittet deshalb um Hinweise aus der Bevölkerung, Telefon: (0 63 32) 97 60.